300x250 urlaub

Die Ermittler gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass jemand die Heurundballen in Brand gesetzt hat.


Wurster Nordseeküste. Montagabend gegen 20:50 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Anwohner einen Brand auf einem Feld in der Straße "Kiebitzhörn". Das Feld ist etwa 300 Meter vom Scharnstedter Weg entfernt. Der Mann alarmierte umgehend die Feuerwehr. Nach Polizeikenntnis waren die Freiwilligen Feuerwehren Spieka und Deichsende im Einsatz. Von dem Brand waren zwei Heurundballen betroffen, von denen einer komplett zerstört wurde. Der Schaden blieb mit ca. 50 Euro relativ gering. Die Ermittler gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass jemand die Heurundballen in Brand gesetzt hat. Zeugen, denen Montagabend verdächtige Personen in Tatortnähe aufgefallen sind, werden gebeten, sich an die Polizei Cuxhaven zu wenden (Tel.: 04721 / 5730).
.

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.