Cuxhaven News

Latest Post


Neuenkirchen. Am Dienstagvormittag gegen 11 Uhr geriet aus noch unklarer Ursache ein Gebäudeteil eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Dorfstraße in Brand. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen im hohen fünfstelligen Bereich. Eine Bewohnerin erlitt nach Polizeikenntnis leichte Verletzungen. Die Brandursachenermittlungen dauern an..

 In der Nacht von Samstag auf Sonntag kontrollierten die Beamten der Polizei Hemmoor zwei Fahrzeugführer, die unter Alkoholeinfluss standen. Gegen 21:30 Uhr setzte sich ein 35-jähriger Cadenberger an das Lenkrad seines Wagens und befuhr damit die Langenstraße in Cadenberge. Die Beamten stoppten kurze Zeit später den Mann in seinem VW und kontrollierten ihn auf seine Fahrtüchtigkeit hin. Dabei stellten sie Alkoholgeruch in der Atemluft fest, ein Alkotest ergab einen Wert von über 2 Promille. Wenig später kam es zu einem Unfall auf derselben Straße. Ein 51-jähriger Radfahrer kam gegen 22:30 Uhr vom Radweg nach rechts auf die Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Hierbei wurde glücklicherweise niemand verletzt. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit stellten die Beamten auch bei dem Radler erheblichen Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Alkotest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Beide Fahrer mussten sich einer Blutprobe unterziehen, bei dem Autofahrer wurde zudem der Führerschein von der Polizei einbehalten und die Zündschlüssel für den VW sichergestellt.

Loxstedt. In der Nacht zu Freitag, 19.04.2019, entwendeten noch unbekannte Täter einen schwarzen Audi Q5, der im Brombeerweg in Bexhövede abgestellt gewesen ist. Am Freitagnachmittag fand ein Passant den Wagen in einem Waldstück bei Heerstedt mit laufendem Motor verlassen vor. Der oder die Täter hatten an dem Pkw, an dem zuvor CUX-Kennzeichen angebracht gewesen sind, inzwischen gefälschte Kennzeichen für den Zulassungsbezirk EW (Eberswalde) montiert. Das Fahrzeug konnte sichergestellt werden. Wieso das Auto zurückgelassen wurde, ist derzeit noch unklar. Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Schiffdorf (Tel.: 04706 / 9480 oder an die Polizei in Cuxhaven (Tel.: 04721 / 5730).

.


Cuxhaven. Seit dem gestrigen Dienstag wurde ein 35-Jähriger aus Wuppertal in mehreren Gemeinden im Landkreis Cuxhaven auffällig. So wurde er von einem Autobesitzer auf frischer Tat dabei betroffen, als er sich auf dem Parkplatz eines Blumenhauses in Nordholz in dessen Wagen setzte. Der 35-Jährige wurde bis zum Eintreffen der Polizei vor Ort festgehalten und aufgrund von Hinweisen einer anderen Dienststelle dem sozialpsychiatrischen Dienst vorgeführt. Nach entsprechender Begutachtung konnte der Nordrhein-Westfale seinen Weg fortsetzen. In der Nacht zum heutigen Mittwoch fiel er im Bereich der Balsenstraße erneut auf, als er zwischen dort abgestellten Autos umherschlich. Eine aufmerksame Zeugin alarmierte die Polizei, die den Mann vorläufig festnahm. Er hatte Süßigkeiten aus einem der Fahrzeuge und ein Autoradio eines in der Nähe abgestellten Pkw bei sich. Angeblich waren die Fahrzeuge nicht verschlossen. Aufbruchspuren waren nicht festzustellen. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der 35-Jährige mangels Haftgründen aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Wenige Stunden später wurde er in Stubben in einem fremden Auto beim Durchsuchen eines Handschuhfaches angetroffen. Die Ermittlungen dauern an..

Am 13.04.2019 ereignete sich gegen 12.00 Uhr in 27607 Geestland, Ortsteil Krempel, ein Verkehrsunfall. Ein 24jähriger Geestländer befuhr mit seinem Pkw Mercedes eine Tempo-30-Zone und beachtete hierbei an einer Kreuzung nicht die Vorfahrt eines von rechts kommenden Schleppers, der von einem 56jährigem, ebenfalls aus der Stadt Geestland, gelenkt wurde. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des Mercedes wurde hierbei leicht verletzt. Am Mercedes, der abgeschleppt werden musste, entstand ein Schaden von ca. 7500 Euro. Der Schlepper blieb fahrbereit. Hier entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro. Auslaufende Betriebsflüssigkeiten wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Krempel abgebunden..


Am 13.04.2019, gegen 10.25 verunfallte ein 59 jähriger Dortmunder mit seinem Pkw VW Tiguan auf der A27 von Cuxhaven kommend in Fahrtrichtung Bremen. In der Gemarkung Schwanewede, Höhe km 87,5, erlitt der Fahrzeugführer vermutlich einen Herzinfakt und wurde bewußtlos.
Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und prallte gegen die Seitenschutzplanke. Anschließend schleuderte der Pkw auf dem Stand- und Hauptfahrstreifen unkontrolliert weiter, touchierte abermals die Seitenschutzplanke und kam nach ca. 600 Metern im rechten Seitenraum zum Stehen.
Durch Ersthelfer wurde der bewußtlose Fahrzeugführer aus dem Fahrzeug gezogen und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Der Fahrzeugführer wurde anschließend schwer verletzt ins Krankenhaus Bremen-Nord verbracht.
Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Die Höhe des Schadens an den Verkehrseinrichtungen ist noch nicht bekannt.
Für die Unfallaufnahme und die Bergung des Pkw wurde der Verkehr zeitweilig einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Am 12.4.2019, gegen 17.40 Uhr, ereignete sich auf der Leher Landstraße in Langen ein Verkehrsunfall. Eine Fahrzeugführerin wollte mit ihrem Kleinwagen nach links in die Gärtnerstraße einbiegen. Verkehrsbedingt wartete ein Dacia Fahrer hinter ihr. Der Unfallverursacher, ein VW Passat Fahrer, erkannte diese Situation zu spät und konnte nicht mehr bremsen. Er stieß gegen den Dacia und schob diesen dadurch ein Stück nach vorne. Genau in diesem Augenblick fuhr die vorderste Fahrzeugführerin an und bog nach links ab. Dadurch bekamen offensichtlich die Unfallbeteiligten nicht mit, dass es auch hier zu einem Zusammenstoß kam. Das hintere und das mittlere Fahrzeuge wurden bei dem Unfall beschädigt. Ob ein Schaden an dem Kleinwagen entstanden ist, konnte nicht geklärt werden, da die Fahrzeugführerin nach einem kurzen Stop ihre Fahrt fortsetzte. Es handelte sich dabei um einen silbernen Kleinwagen. Die Fahrzeugführerin hatte graue Haare und war ca. 55-65 Jahre. Sie wird gebeten sich bei der Polizei in Langen unter der Telefonnummer 04743-928-270 zu melden. Die bisherige Schadenshöhe liegt bei ca. 7000 Euro.

Cuxhaven. Aufmerksame Passanten bemerkten heute gegen 12.30 Uhr im Schleusenpril an der Bahnhofstraße etwas Unbekanntes treiben und informierten die Polizei.
Die eintreffenden Polzeikräfte entdeckten eine leblose Person und nahmen die ersten Ermittlungen auf.
Bei der verstorbenen Person handelt es sich um einen 64-jährigen Cuxhavener. Seine Identität steht fest.
Die Umstände, die zum Tode des Cuxhaveners führten, sind noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.
Die Polizei Cuxhaven bittet mögliche Zeugen, sich persönlich oder telefonisch unter 04721-5730 zu melden..
.



Cuxhaven. Drei junge Männer beraubten am Dienstagabend gegen 18 Uhr auf offener Straße einen körperlich eingeschränkten Mann, der sich in der Straße "Marktplatz", unweit der Südersteinstraße, aufhielt. Die Männer forderten von dem 35-jährigen Cuxhavener die Herausgabe von Zigaretten und Bargeld und entwendeten diese anschließend unter Schlägen aus dessen Bekleidung. Das Raubopfer erlitt leichte Verletzungen.
Unmittelbar nach der Tat randalierten offenkundig dieselben Täter im Jugendfreizeitzentrum in der Abendrothstraße und griffen einen dortigen Mitarbeiter tätlich an. Dieser erlitt ebenfalls leichte Verletzungen.
Polizeibeamte nahmen kurz darauf drei alkoholisierte, verdächtige, junge Männer im Alter von 17-21 Jahren in Gewahrsam, die sich weiterhin aggressiv verhielten. Einer der Tatverdächtigen leistete erheblichen Widerstand, infolge dessen ein Polizeibeamter so schwer verletzt wurde, dass er ambulant in einer Klinik behandelt werden muss.
Während der 17-jährige in Lamstedt wohnende Jugendliche und der 21-jährige in Cuxhaven lebende junge Erwachsende nach den polizeilichen Maßnahmen aus dem Gewahrsam entlassen worden sind, erwirkte die Staatsanwaltschaft Stade am Mittwochnachmittag beim zuständigen Amtsgericht Haftbefehl gegen den 20-Jährigen, der ebenfalls in Cuxhaven wohnt. Dieser ist bereits mehrfach wegen anderer Rohheitsdelikte polizeilich in Erscheinung getreten.

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.