Cuxhaven News

Latest Post


Am Freitag, den 24.06.2022, gegen 14:15 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße 68 ein Verkehrsunfall, bei dem ein 28-jähriger Nordholzer schwer verletzt wurde. Ein 47-jähriger Nordholzer befuhr mit seinem Pkw die Bahnhofstraße und beabsichtigte nach links in die Kirchstraße einzubiegen. 


Dabei übersah dieser den vorfahrtberechtigten Kradfahrer, der die Bahnhofstraße in entgegengesetzter Richtung befuhr. Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden nicht unerheblich beschädigt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde eine halbseitige Sperrung eingerichtet. Dadurch kam es kurzzeitig zu geringen Beeinträchtigungen im Individualverkehr.

.


AKTION med rec


Am Freitag, den 24.06.2022, gegen 18:45 Uhr, wurde eine Fahrzeugführerin aus der Gemeinde Wurster Nordseeküste - nach einem Hinweis einer aufmerksamen Zeugin auf eine mögliche Trunkenheitsfahrt - kontrolliert. Der geäußerte Verdacht bestätigte sich vor Ort. Die 33-jährige Fahrzeugführerin stand mit mehr als 1,6 Promille deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Die Nordholzerin musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Zudem wurde ihr der Führerschein abgenommen. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde gegen die junge Frau eingeleitet.

.


AKTION med rec


Im Zeitraum von Donnerstag, den 23.06.2022, bis Freitag, den 24.06.2022, kam es im Stadtgebiet von Cuxhaven zu insgesamt 3 Diebstählen aus abgestellten Fahrzeugen. In einem Fall wurde durch eine geöffnete Fensterscheibe in den Innenraum des Autos gegriffen und eine Geldbörse entwendet. In den beiden anderen Fällen, die sich im Matthias-Claudius-Weg in Cuxhaven ereigneten, wurde jeweils eine Scheibe am Pkw eingeschlagen, in den Innenraum gegriffen und Bargeld und eine Geldbörse entwendet.


Zeugen, die auffällige Beobachtungen getätigt haben, können sich bei der Polizei in Cuxhaven, unter der Telefonnummer 04721-5730, melden.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang:

Seien Sie wachsam und lassen Sie keine Wertgegenstände im Fahrzeug zurück!

.


AKTION med rec


Im Rahmen der Streifentätigkeit werden Beamte der Polizeiinspektion Cuxhaven auf einen Verkehrsteilnehmer aufmerksam, der seinen E-Scooter deutlich unsicher und schwankend die Konrad-Adenauer-Allee in Richtung Poststraße in Cuxhaven führt. Bei einer anschließenden Kontrolle des 40-jährigen Fahrzeugführers bestätigt sich eine Alkoholbeeinflussung von knapp 2 Promille. Dem Cuxhavener wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Für sein Fehlverhalten muss sich dieser jetzt vor einem Gericht rechtfertigen.

.


AKTION med rec


Polizei sucht Hinweise zur Herkunft

In einem Wasserführenden Graben, nahe der Ortschaft Büttel, in der Gemeinde Loxstedt, sind drei alte Heizöltanks entsorgt worden. Öl trat nicht aus. Am Samstagabend meldeten Zeugen die im Wasser liegenden Kunststoffbehälter. Die Polizei konnte die drei 750 Liter Tanks bergen und hat die Ermittlungen aufgenommen. Dabei interessieren sich die Beamten besonders für Hinweise zur Herkunft der Behälter. Die offenbar ursprünglich für eine Ölheizung verwendeten Tanks stammen aus der Mitte der 80er-Jahre und sind von der Firma Rotex gefertigt worden.

Hinweise nimmt die Polizei Schiffdorf unter der Telefonnummer 04706 9480 entgegen.

.


AKTION med rec


Geestland. Aus bisher unbekannter Ursache kam es am gestrigen Donnerstag um 15:55 Uhr in der Alfstedter Hauptstraße in einem Technikraum einer Photovoltaik-Anlage eines Schweinestalls in einem landwirtschaftlichen Betrieb zu einem Brand. Das Feuer konnte durch die örtliche freiwillige Feuerwehr gelöscht werden. Personen und nicht verletzt wurden nicht verletzt Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro..


AKTION med rec


Schiffdorf.Eine 56-Jährige Beverstedterin befuhr am Donnerstag, die B71 mit einem Pkw Peugeot in Fahrtrichtung Bremervörde. Sie kommt alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einem Straßenbaum. Nach bisherigen Erkenntnissen verlor die Fahrzeugführerin die Kontrolle über ihren Pkw infolge eines medizinischen Notfalles. Aufgrund des Verdachtes eines körperlichen Mangels, wird gegen die Fahrzeugführerin ein Verfahren wegen des Verdachtes der Gefährdung des Straßenverkehrs sowie fahrlässiger Bodenverunreinigung geführt. Ein Baum wurde beim Unfall erheblich beschädigt und es drang Motoröl in das Erdreich ein. Der Gesamtschaden wird durch die Polizei auf 22.000 Euro geschätzt. Die B71 wurde zum Zwecke der Rettungsmaßnahmen sowie Unfallaufnahme für eine halbe Stunde vollständig gesperrt. Es kam in dieser Zeit zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen..


AKTION med rec


Schiffdorf: Am gestrigen Tag wurden mehrere sogenannte Schockanrufe im Südkreis von Cuxhaven gemeldet.

Zum einem wurde die aktuelle Variante des Enkeltricks angewandt. Hierbei versuchte die weibliche Anruferin, der Geschädigten weis zu machen, dass sie ihre Tochter sei und nach einem schweren Verkehrsunfall nun dringend Geld benötigte. Die betagte Geschädigte roch den Braten und entgegnete schlagfertig, dass sich die Anruferin etwas Besseres einfallen lassen müsse und legte auf.

Weiterhin riefen mehrmals falsche Polizeibeamte an und erklärten, dass nach Festnahmen von Einbrechern Hinweise auf bevorstehende Einbrüche bei den Geschädigten gefunden worden seien. Aber auch hier waren die Angerufenen zu Recht misstrauisch und gingen nicht auf die Forderungen der Täter ein und beendeten das Gespräch.

In allen Fällen wurde durch das besonnene und schlagfertige Verhalten der Angerufenen Schaden verhindert.

.


AKTION med rec


Am Donnerstag gegen 11:50 Uhr, kam es auf der Straße Hasenfleet in Oberndorf zu einem Motorradunfall bei dem sich der 58-jähirge Fahrer aus Hamburg schwer verletzte. In Höhe der Einmündung Moordeich kam der Kradfahrer auf seiner Fahrt in Richtung Freiburg (Elbe) vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und stürzte in einen wasserführenden Graben. Der 58-jährige konnte sich zwar selbständig wieder in Richtung Fahrbahn begeben, musste jedoch wegen seiner Verletzungen mit einem Rettungswagen ins nächstgelegene Krankenhaus verbracht werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bisher noch nicht bekannt..


AKTION med rec

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.