Latest Post


Wurster Nordseeküste. Am 19.08.2017 gegen 4:40 Uhr drangen unbekannte Täter durch ein Fenster in einen Zeitschriftenhandel in der Straße "Am Marktplatz" in Dorum. In dem Geschäft wurden diverse Schachteln Zigaretten entwendet. Durch das Auslösen der Alarmanlage wurden Zeugen auf die Tat aufmerksam, die zwei Personen vom Tatort flüchten sahen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat oder zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich an das Polizeikommissariat Geestland zu wenden (Tel.: 04743 / 9280).
winSIM LTE All 4 GB

Zeugen für Einbruch in Wohnhaus gesucht

Am 18.08.2017, zwischen 08.30 - 17.15 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Dorfstraße West in Köhlen ein. In dem Wohnhaus wurden zwar diverse Schränke geöffnet, es wurde aber nichts entwendet. Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeikommissariat Geestland zu wenden (Tel.: 04743 / 9280).
.


Neuhaus (Oste)/Wingst/Otterndorf. Am vergangenen Wochenende nutzten Einbrecher in mehreren Fällen die Abwesenheit der Bewohner. Ob Beute erlangt wurde oder es beim Durchsuchen der Häuser blieb, ist derzeit noch unklar. Betroffen sind zwei Wohnhäuser in der Niebuhrstraße in Neuhaus (Oste) sowie ein Wohnhaus in der Straße Kriegerkuhle in Wingst sowie ein Ferienhaus im Mittelweg in Otterndorf. Im letztgenannten Fall klingelten zwei unbekannte Personen am Freitag (18.08.2017) gegen 17:10 Uhr, um zu überprüfen, ob jemand im Haus ist. Anschließend versuchten sie, eine Terrassentür aufzubrechen. Dabei wurden sie von einem Bewohner verschreckt. Die übrigen Taten ereigneten sich im Zeitraum zwischen dem 16.08. und dem 18.02.2017, wobei die genauen Tatzeiten noch unklar sind. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Taten machen können, werden gebeten, sich an das Polizeikommissariat Hemmoor (Tel.: 04771 / 6070) oder die Polizei in Cuxhaven zu wenden (Tel.: 04721 / 5730).
winSIM LTE All 4 GB
Sommerzeit ist Urlaubszeit. Viele Bürgerinnen und Bürger packen ihre Koffer und verreisen. Damit Sie bei der Rückkehr nicht böse überrascht werden, sichern Sie Ihre Wohnung oder Haus, und lassen es bewohnt aussehen. Auch aufmerksame Nachbarn sind ein wirksamer Einbruchschutz. Ungebetene Gäste sind am Tage, vorwiegend am Nachmittag und in den frühen Abendstunden unterwegs. Sie interessieren sich dabei speziell für Häuser, die ihnen signalisieren, dass niemand zu Hause ist. So achten sie darauf, ob vor oder im Haus Licht brennt, auf eine offene Garage, in der kein Auto steht oder auf ungeleerte Briefkästen.
.
.


 Sonntagnachmittag (20.08.2017) gegen 16:30 Uhr befuhr ein 82-jähriger Daimler-Fahrer aus dem Landkreis Osterholz die Kreisstraße aus Wurtfleth-Rechtebe kommend, in Richtung Sandstedt. Ausgangs der Ortschaft Rechtebe kam er infolge Unachtsamkeit nach nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in einen wasserführenden Graben. Der Senior konnte sich selbst befreien, seine gleichaltrige Beifahrerin wurde durch umsichtige Ersthelfer geborgen und ambulant versorgt. "Die Ersthelfer zögerten nicht und begaben sich sofort ins Wasser, um die Frau aus ihrer misslichen Lage zu befreien", lobte ein Polizeibeamter an der Unfallstelle das couragierte Verhalten der Zeugen. Beide Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt in Kliniken gefahren.
.


Hemmoor. Am frühen Samstagmorgen, gegen 02.45 Uhr, befuhr ein 58-jähriger Einwohner der Samtgemeinde Hemmoor mit seinem Pkw die Westersoder Schulstraße. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Beamte des Polizeikommissariates Hemmoor fest, dass der Mann vor Antritt der Fahrt Alkohol konsumiert hatte. Ein Atemalkoholtest am gerichtsverwertbaren Alkomaten auf dem Kommissariat ergab ein Wert der zu einer Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige führt. Die Weiterfahrt wurde dem Mann bis zur Ausnüchterung untersagt. Ihn erwartet nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot.
.


Wurster Nordseeküste. Mittwochnachmittag gegen 16:45 Uhr hat eine 48-jährige Kart-Fahrerin auf dem Deichweg zwischen Spieka-Neufeld und Cappel-Neufeld vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Das für den Straßenverkehr zugelassene Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich in einem dortigen Graben. Die Frau wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

 Bereits am Montagmorgen (14.08.2017) gegen 9 Uhr griff ein noch unbekannter Mann vermutlich aufgrund eines vorherigen Verkehrsgeschehens auf dem Gelände der ESSO-Tankstelle in Hoope einen 51-jährigen Mann aus Hagen an. Nachdem die beiden Männer zuvor mit ihren Autos die L135 hintereinander in Richtung Bremen befahren hatten, soll der unbekannte Mann, bei dem es sich um einen Bewohner der Ortschaft Hoope handeln soll, auf dem Tankstellengelände sofort auf den 51-Jährigen losgegangen sein und diesen mit Schlägen und Tritten traktiert haben. Das Opfer wurde leicht verletzt. Die Polizeistation Hagen bittet etwaige Zeugen, die sich zur Tatzeit auf dem Tankstellengelände aufgehalten haben, sich zu melden (Tel.: 04746 / 938980).
.
.


 Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in der Nacht zu Donnerstag (17.08.2017) in der Straße "Zur Süderwaterlöse" in Sandstedt in Abwesenheit der Bewohner des dortigen Einfamilienhauses zum Brand eines Carports. Das Feuer konnte durch rund 40 Kräfte der eingesetzten Wehren Offenwarden, Sandstedt und Rechtenfleth gelöscht werden. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Zeugen, die gegen 1:40 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich der Stedinger Straße gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeikommissariat Schiffdorf zu wenden (Tel.: 04706 / 9480).
.
 


Cuxhaven. In der vergangenen Woche wurden Beamte des hiesigen Staatsschutzes auf einige Äußerungen eines 55jährigen Cuxhaveners in den Sozialen Medien aufmerksam.
Die Äußerungen bezogen sich u.a. auch ausdrücklich auf den am 15.08. vorgesehenen Besuch der Bundeskanzlerin in Cuxhaven.
Der Inhalt der Äußerungen begründete die Einleitung von zwei Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung. Über Staatsanwaltschaft und Amtsgericht Stade wurde ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt, dieser wurde am 14.08.2017 von Beamten der Polizeiinspektion Cuxhaven vollstreckt.
Beweismittel wurden sichergestellt. Eine Löschung der volksverhetzenden Aussagen in den Sozialen Medien wurde veranlasst.
.
 


Wurster Nordseeküste, Sieltrift, Parkplatz "Koffiestuv". Am Samstag, dem 12. August 2017, in der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 15.00 Uhr, hatte ein 47-jähriger Dorumer seinen Pkw zum Parken ordnungsgemäß abgestellt. Als er zu seinem Pkw Volvo zurückkam, stellte dieser fest, dass ein unbekanntes anderes Fahrzeug gegen seinen Pkw gestoßen war. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,-Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.
Zeugen mögen sich bitte bei der Polizei in Dorum, Tel. 04742/254950, oder der Polizei in Geestland, Tel. 04743/9280, oder jeder anderen Polizeidienststelle melden.
.
 

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.