Cuxhaven News

Latest Post


Am 22.01.2022, gegen 10:35 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A27 im Abfahrtsbereich der Anschlussstelle Uthlede, Fahrtrichtung Cuxhaven. Eine 67-jährige Bremerin verlor aufgrund regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihren Mercedes, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte im Kurvenbereich mit der Seitenschutzplanke. 


Zur Bergung des stark beschädigten, nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuges musste die Abfahrt der Anschlussstelle zeitweise voll gesperrt werden. Durch den Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 10.900 EUR..


AKTION med rec



In den frühen Morgenstunden des 22.01.2022, etwa gegen 04:30 Uhr, kollidierte ein 23-jähriger Fahranfänger aus Cuxhaven mit seinem Mercedes Vito beim Rangieren aus einer Parklücke vor einem Restaurant in der Poststraße mit einem ordnungsgemäß abgestellten BMW und beschädigte diesen nicht unerheblich. Der junge Mann hinterließ zwar einen Zettel am gegnerischen Fahrzeug, wartete jedoch keine angemessene Zeit und kontaktierte auch nicht die Polizei. Ein aufmerksamer Zeuge wurde auf das Geschehen aufmerksam, folgte dem Unfallflüchtigen und alarmierte die Polizei. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme konnte bei dem Verursacher Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt werden. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von mehr als 0,3 Promille. Der in der Probezeit befindliche Fahranfänger muss sich nun für sein Fehlverhalten verantworten. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutprobe entnommen, jedoch der Führerschein belassen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht näher beziffert werden..
.


AKTION med rec


Am 22.01.2022, gegen 05:00 Uhr, kam es auf der L 128, aus Bad Bederkesa kommend, in Fahrtrichtung Köhlen, nach derzeitigem Stand zu einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen durch zwei 21-jährige Fahrzeugführer. Ein schwarzer Audi A 8 und ein schwarzer Audi A 3 seien beteiligt gewesen. Kurz vor dem Ortseingang Hainmühlen sei es bei einem Überholvorgang zu einer Gefährdung eines Sattelzuges gekommen. Zeugen zu dem Kraftfahrzeugrennen, oder der Fahrzeugführer des LKW, werden gebeten sich bei der Polizei in Geestland (Tel: 04743/9280) zu melden. Es wurden Strafverfahren gegen die beiden Beschuldigten eingeleitet..


AKTION med rec


In der Zeit von Mittwochnacht (19.01.2022) bis Freitagmorgen (21.01.2022) brachen bisher unbekannte Täter insgesamt 5 Zigarettenautomaten im Stadtgebiet auf. Hierbei gingen die Täter sehr professionell und augenscheinlich leise vor. Die angegangenen Automaten standen hierbei in den Straßen Fröbelstraße, Mozartstraße, Feldweg/Wagnerstraße, Vogelsand und Gelbsand. Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei Cuxhaven (Telefon 04721 5730) zu melden..


AKTION med rec


In der Nacht von Mittwoch (19.01.2022) auf Donnerstag (20.01.2022) drangen bisher unbekannte Täter gegen 01:20 Uhr über das Dach in die Filiale der Volksbank in Bexhövede ein. Zuvor hatten der oder die Täter bereits ein rückwärtiges Fenster aufgehebelt. Im Inneren des Gebäudes wurde anschließend der Alarm ausgelöst, die Täter flüchteten trotz sofortiger, intensiver Fahndungsmaßnahmen unerkannt vom Tatort. Zeugen, denen verdächtige Personen oder PKW aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei Cuxhaven (Telefon 04721 5730) zu melden..


AKTION med rec


In den vergangenen Tagen kam es in Geestland zu mehreren Einbrüchen. In der Zeit vom 13.01.2022 - 10:00 Uhr bis zum 17.01.2022 - 09:00 Uhr versuchten bisher unbekannte Täter in ein Reihenhaus im Rebhuhnweg in Geestland-Langen einzubrechen. Der oder die Täter versuchten hier die Rollläden zur Terrassentür zu überwinden. Es blieb jedoch beim Versuch.

Am Montag (17.01.2022) drangen unbekannte Täter in der Zeit von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Tulpenstraße in Schiffdorf ein und durchsuchten das Haus nach geeignetem Diebesgut.


Am Dienstag (18.01.2022) drangen unbekannte Täter in der Zeit von 07:00 Uhr bis 14:45 Uhr durch ein eingeschlagenes Fenster in ein Einfamilienhaus im Hermann-Harms-Weg in Geestland-Langen ein. Der oder die Täter entwendeten Schmuck und Bargeld.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Geestland (Telefon 04743 9280) beziehungsweise der Polizei Schiffdorf (04706 9480) zu melden.

.


AKTION med rec


Am Dienstag (18.01.2022) kam gegen 18:05 Uhr in Bülkau Sprenge ein Wohnmobil von der Fahrbahn ab, geriet in den Seitenraum und stürzte dort in einen wasserführenden Graben. Der alleinbeteiligte 50-jährige Fahrer aus Otterndorf blieb nach ersten Feststellungen unverletzt, der Sachschaden dürfte jedoch enorm sein. Die Polizei geht von einem Schaden im 6-stelligen Euro-Bereich aus.

Am Mittwoch (19.01.2022) kam es gegen 07:10 Uhr auf der Kreisstraße 21 in Wingst Süderbusch zu einem Unfall, bei welchem der Fahrer eines Kleinkraftrades leicht verletzt wurde. Der 60-jährige Fahrer eines Kleintransporters (Citroen) versuchte aus der Anglerstraße kommend auf die Kreisstraße aufzufahren. Hierbei übersah er einen 19-jährigen Mann aus der Wingst, welcher die K 21 mit seinem Kleinkraftrad befuhr. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der junge Fahrer leicht und wurde mit dem RTW einem Krankenhaus zugeführt.

.


AKTION med rec


Beverstedt. In der Zeit von Sonntag (16.01.2022) - 10:00 Uhr bis Montagmorgen (17.01.2022) - 07:00 Uhr brachen bisher unbekannte Täter in die Firmenhalle einer Garten- und Landschaftsbaufirma in der Straße "Herrenkamp" in Beverstedt ein. Aus der Halle wurde ein Firmenfahrzeug, Renault Master mit Firmenaufschrift entwendet. Ebenfalls wurden diverse hochwertige Werkzeuge, zwei Baustellenradios und zwei Kaffeevollautomaten entwendet. Es ist wahrscheinlich, dass das Diebesgut zum Abtransport in den entwendeten Firmentransporter eingeladen wurde. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Schiffdorf (Telefon 04706 9480) zu melden..


AKTION med rec


Am Sonntag (16.01.2022) fielen mehrere Verkehrsteilnehmer durch verschiedene Delikte im Straßenverkehr auf.

Gegen 07:30 Uhr wurde eine 21-jährige Loxstedterin mit ihrem PKW im Bereich Schiffdorf-Spaden kontrolliert. Die Fahrerlaubnis war ihr bereits rechtskräftig entzogen worden. Da die junge Frau bereits mehrfach ohne Fahrerlaubnis unterwegs war, wurde zur Verhinderung weiterer Fahrten der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Gegen 12:40 Uhr wurde ein 68-jähriger Geestländer mit seinem PKW in Odisheim kontrolliert. Während der Kontrolle ergab sich der Verdacht einer Alkoholisierung. Ein Vortest bestätigte diesen Verdacht und ergab einen Wert von mehr als 0,5 Promille. Ebenfalls gegen 12:40 Uhr wurde ein 66-jähriger Stinstedter mit seinem PKW in Stinstedt kontrolliert. Auch bei ihm ergab sich während der Kontrolle der Verdacht einer Alkoholisierung. Ein Vortest ergab einen Wert von Annäherung 1 Promille. Beiden Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt untersagt, entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet.


Gegen 12:50 Uhr fiel ein 52-jähriger Bremerhavener zwischen den Anschlussstellen Nordholz und Neuenwalde auf der BAB27 auf, da er mit stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Eine Messung ergab eine Überschreitung von 52 km/h (erlaubt 120 km/h, tatsächlich 172 km/h). Ihn erwarten ein neben einer hohen Geldbuße und einem Punkt im Verkehrszentralregister ein einmonatiges Fahrverbot.

.


AKTION med rec

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.