Cuxhaven News

Latest Post


Freitagnachmittag (09.11.2018) fiel Beamten des Polizeikommissariats Geestland in der Gemarkung Geestland gegen 14:15 Uhr ein Pkw mit angehängtem Viehanhänger mit vier Kühen auf der A 27 in Fahrtrichtung Bremen auf. Schon das Aussehen des Gespannes ließ vermuten, dass der Pkw diesen Anhänger nicht ziehen darf. Bei der anschließenden Wiegung wurde eine Anhängelastüberschreitung von 1.450 kg (72,5 %) festgestellt. Der 57-jährige Fahrer aus der Samtgemeinde Land Hadeln und der Halter müssen mit hohen Bußgeldern und jeweils einem Punkt im Fahreignungsregister rechnen.
.


Cuxhaven. Sonntagnachmittag gegen 17:35 Uhr wollte eine 75-jährige Ford-Fahrerin nach links von der Altenwalder Chaussee in die Heerstraße abbiegen. Hierbei übersah sie offenkundig einen entgegenkommenden VW Golf, den ein 74-Jähriger lenkte. Es kam zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen, infolge dessen diese nicht mehr fahrbereit gewesen sind. Die Unfallverursacherin und ihre 74-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Der Golf-Fahrer blieb nach Polizeikenntnis unverletzt.
.

Geestland. Am Sonntagnachmittag befuhr ein 20-jähriger Geestländer mit seinem Pkw die Raiffeisenstraße in Bad Bederkesa. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellten Beamte des Polizeikommissariats Geestland fest, dass der Fahrzeugführer augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Dem jungen Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Verfahren gegen ihn eingeleitet.
Wer unter dem Einfluss von Drogen - wie zum Beispiel Alkohol, bestimmte Medikamente oder illegale Rauschgifte - am Straßenverkehr teilnimmt, gefährdet nicht nur sich, sondern auch Andere. Selbst geringe Mengen können schon zu Ausfallerscheinungen und Fehlleistungen führen. Die Unfallgefahr wird erheblich gesteigert.
Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über die gesetzlichen Bestimmungen sowie über die Folgen von Alkohol- oder Drogenfahrten:
https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/drogen/drogen-im-strassenverkehr/
.


Im Zeitraum zwischen Freitag und Montag wurden aus einem Bagger ca. 300 Liter Kraftstoff entwendet. Der Bagger steht innerhalb einer Baustelle zwischen Altenwalde und Nordholz an der L135, Hohe Lieth (Höhe AVZ). Die Täter müssen mit einem größeren Fahrzeug zum Abtransport gekommen sein, da sie den Dieselkraftstoff in große Plastiktonnen umgefüllt haben. Eine gefüllte Plastiktonne ließen die Täter zurück, so dass zu vermuten ist, dass sie bei der Tatausführung gestört wurden. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge innerhalb der Baustelle gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Altenwalde unter Tel.: 04723 / 500380 oder der Polizei in Cuxhaven unter 04721 / 5730 zu melden.
.


Am Sonntagabend (04.11.2018) gegen 18:15 Uhr befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger aus Cuxhaven mit seinem Toyota Aygo die Landesstraße 135 zwischen den Ortschaften Altenwalde und Nordholz in Richtung Nordholz. Im Bereich einer Baustelle fuhr er ungebremst auf einen Renault Clio auf, der durch den Aufprall gegen einen VW Lupo gestoßen wurde. Die Pkw hatten ordnungsgemäß vor einer "rot" zeigenden Baustellenampel gestanden. Alle beteiligten Pkw waren nur mit den jeweiligen Fahrzeugführern besetzt, die sich alle leichte Verletzungen zuzogen. Alle drei Pkw wurden beschädigt; zwei davon sind nicht mehr fahrbereit und erlitten wirtschaftliche Totalschäden.
.


Quelle: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes
Quelle: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes


 
 
 


Am vergangenen Wochenende führten Beamte des Polizeikommissariats Hemmoor an zwei Tagen zielgerichtete Kontrollen zur Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen durch. 


"Wir wollen wissen, wer sich zu unterschiedlichen Zeiten auf den Durchfahrtstraßen bewegt, um Erkenntnisse für die Ermittlungen im Einbruchgeschehen zu gewinnen", äußerte Polizeihauptkommissarin Totz, die den Einsatz leitete. Am Freitag und am Samstag kontrollierten die Beamten mit Unterstützung eines Diensthundeführers sowie mit Unterstützung weiterer Kolleginnen und Kollegen aus der Polizeiinspektion Cuxhaven insgesamt 540 Fahrzeuge.

Die Kontrollen wurden schwerpunktmäßig in Cadenberge, Lamstedt und Hechthausen durchgeführt. Hierbei legten die Beamten insbesondere ein Augenmerk auf Sprintermodelle und Fahrzeuge mit ausländischen oder auswärtigen Kennzeichen. Unter den kontrollierten Fahrzeuginsassen befanden sich zwei Männer, die per Haftbefehl gesucht worden sind. Sie wurden in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.
Zwei Fahrzeugführer nahmen ohne die erforderliche Fahrerlaubnis am öffentlichen Straßenverkehr teil. Einer von ihnen legte einen gefälschten Führerschein vor, den er sich im Internet bestellt hatte. Ein junges Paar aus Cuxhaven führte ca. 100 Gramm Betäubungsmittel mit sich, das es zuvor in Hamburg besorgt hatte. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden die Beamten ebenfalls fündig. Die Ermittlungen dauern an. Die kontrollierenden Beamten klärten zudem über Möglichkeiten des Einbruchschutzes auf und händigten zahlreiche Flyer mit Präventionstipps zu dem Thema aus.
.

Am Freitag, in der Zeit von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in der Leher Landstraße ein ordnungsgemäß abgestellter Pkw vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Am Pkw entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 1.000,00 Euro. Der Verursacher entfernte sich nach dem Zusammenstoß von dem Parkplatz, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen.
Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Unfallgeschehen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Geestland (Tel. 04743-9280) zu melden.
Weitere Meldungen liegen derzeit nicht vor.


Schiffdorf. Am 30.10.18, gegen 16.15 Uhr, bemerkte die Bewohnerin eines Hauses in der Brameler Straße in Schiffdorf einen Mann, der durch eine unverschlossene Tür ins Haus gelangt sein musste. Auf Nachfrage gab er eine fadenscheinige Auskunft und fuhr dann mit einem Fahrrad weg. Später stellte die Geschädigte fest, dass eine schwarze Schmuckschatulle mit Schmuck im Wert von etwa 1.000,- Euro gestohlen worden war, dabei u. a. ein Ring und ein Anhänger mit der Nophretete. Der Mann wird von der Geschädigten als etwa 40 - 50 Jahre alt mit südländischem Aussehen und kurzen schwarzen Haaren beschrieben. Er sprach akzentfreies Deutsch. Zeugen, denen der Mann aufgefallen ist, wenden sich bitte an die Polizei Schiffdorf unter 04706-9480.
.


Cuxhaven. Samstagvormittag (27.10.2018) gegen 10:50 Uhr befuhr ein 45-jähriger Linienbusfahrer die Wagnerstraße. In Höhe der Bachstraße nahm ihm eine Skoda-Fahrerin die Vorfahrt, so dass der Busfahrer eine Vollbremsung durchführte, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Zwei ältere Fahrgäste erlitten leichte Verletzungen. Die Unfallverursacherin setzte ihre Fahrt unerlaubt fort. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Cuxhaven zu melden (Tel.: 04721 / 5730).
.

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.