Cuxhaven News

Latest Post


http://bit.ly/allesunterdenhammerBeverstedt. Am Mittwoch (21.08.19) zwischen 10 Uhr und 18 Uhr verschafften sich bisher unbekannte Täter durch eine Nebeneingangstür Zutritt in ein Einfamilienhaus in der Kuhstedter Straße in Altwistedt. Aus dem Haus dürften die Täter diversen Schmuck entwendet haben.
Zu einer weiteren Tat in Beverstedt kam ebenfalls am vergangenen Mittwoch im Zeitraum von 17:30 Uhr bis 19:15 Uhr, in der Logestraße. Hier nutzten bisher unbekannte Täter die Gelegenheit aus und gelangten durch den Garten in das Einfamilienhaus. Hier konnten sie ebenfalls Schmuck erbeuten.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Taten oder zu dem oder den Täter(n) sowie zu auffälligen Fahrzeugen machen können, werden gebeten, sich an die Polizei Schiffdorf (04706-9480) oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden´r



http://bit.ly/allesunterdenhammerGeestland. Am heutigen Tag (22.08.2019) gegen 12.15 Uhr ereignete sich auf der L118 zwischen Debstedt und Neuenwalde ein tragischer Verkehrsunfall. Ein 59-jähriger LKW-Fahrer aus dem Land Hadeln kam mit seinem LKW nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde bei dem Unfall tödlich verletzt. Die Landesstraße muss für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Die Sperrung dauert zurzeit noch an. Nach bisherigen Ermittlungen waren keine weiteren Verkehrsteilnehmer an dem Unfall beteiligt. Die Unfallursache ist zurzeit Gegenstand der Ermittlungen. Für weitere Ermittlungen wurde die Kriminaltechnik der Polizeiinspektion Cuxhaven hinzugezogen.
´r



http://bit.ly/allesunterdenhammerCuxhaven. Die Polizei Cuxhaven konnte am Mittwochabend einen Einbrecher vorläufig festnehmen. Aufmerksame Zeugen hatten einen 37-jährigen aus Cuxhaven beobachtet, als er über einen Balkon in eine Wohnung in der Paulsenstraße einstieg. Die von den Zeugen sofort alarmierten Streifenwagen konnten den Täter nach einer Fahndung vorläufig festnehmen. Über eine weitergehende Untersuchungshaft wird im Laufe des Tages entschieden. Der Mann war vom Balkon der Wohnung aus, über ein auf Kipp stehendes Fenster in die Wohnung eingedrungen und hatte dort Schmuck erbeutet. Anschließend flüchtete er mit einem Fahrrad vor den anrückenden Streifenwagen. Die Polizei konnte ihn nach einem Zeugenhinweis im Rahmen der Fahndung jedoch stellen. Das Diebesgut wurde bei der Festnahme noch bei dem Täter gefunden. Die Polizei möchte ausdrücklich das schnelle und besonnene Handeln der Zeugen hervorheben. Sie haben sofort bei der Tatbeobachtung den Notruf gewählt, sich selbst nicht durch Alleingänge in Gefahr gebracht, am Einsatzort auf die Polizei gewartet und sich als Zeugen zur Verfügung gestellt. So haben sie den eingesetzten Beamten wertvolle Hinweise für die Ergreifung des Täters gegeben.
´r


Cuxhaven-Altenwalde. Im Zeitraum vom 03. bis 08. August 2019 zerschnitten bislang unbekannte Täter einen Maschendrahtzaun des ehemaligen Munitionsdepots in der Küstriner Straße und gelangten auf das städtische Gelände. Von diesem wurden acht Hundehütten des ehemaligen Bundeswehrstandortes entwendet.Die Hundehütten sind dem Tierheim Cuxhaven von der Stadt Cuxhaven geschenkt worden und sollten demnächst abtransportiert werden,
Gesucht werden Zeugen, die sich bitte bei der Polizei in Altenwalde, Tel. 04723/500380, oder der Polizei in Cuxhaven, Tel. 04721/573-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle melden mögen.
.http://bit.ly/allesunterdenhammer

Lamstedt-Hackermühlen. Vor dem Gelände der Wiesenfete in Lamstedt-Hackemühlen kam es am Sonntagmorgen, kurz nach 02.00 Uhr, zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen drei Männern. Von einem 17-jährigen Hemmoorer wurde dabei auch ein Baseballschläger eingesetzt. Die Security der Wiesenfete sowie die hinzu gerufenen Polizeibeamten beendeten die Auseinandersetzung. Alle drei Männer trugen leichte Verletzungen davon. Dem alkoholisierten Hemmoorer wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutprobe entnommen und der Baseballschläger sichergestellt. Anschließend wurde er in die Obhut eines Betreuers übergeben. ,http://bit.ly/allesunterdenhammer

 
http://bit.ly/allesunterdenhammerMit einem Motorroller war am Samstagmorgen, den 17. August 2019, ein 17-Jähriger aus der Wurster Nordseeküste, Bereich Wremen/Dorum, gegen 07.45 Uhr in Paddingbüttel unterwegs. Er wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten und kontrolliert. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass er mit einem Motorroller mit der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h unterwegs war, der seinem Vater gehört. Zum Führen eines solchen Rollers ist die Klasse AM erforderlich. Der junge Mann war allerdings noch nicht im Besitz einer solchen Fahrerlaubnis. Zudem wurde bei ihm eine Betäubungsmittelbeeinflussung festgestellt. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Ordnungswidrigkeiten- und Strafverfahren eingeleitet. Gegen den Vater, den Halter des Fahrzeugs, wurde ebenfalls ein Strafverfahren wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. ,

Ein Verkehrsteilnehmer meldete am frühen Samstagmorgen, den 17. August 2019, einen Pkw Audi, der in Schlangenlinie auf der A 27 in Fahrtrichtung Cuxhaven geführt wurde. Das Fahrzeug sei zuvor auf der A 27 bereits in der Gemarkung Schwanewede gegen die Mittelschutzplanke gestoßen. Das Fahrzeug konnte schließlich im Bereich der Anschlussstelle Loxstedt-Stotel durch Einsatzkräfte des Polizeikommissariats Geestland angehalten werden. Der Fahrzeugführer, ein 34-jähriger Bremer, schien deutlich unter Alkoholeinfluss zu stehen. Ein Atemalkoholtest wurde abgelehnt. Im Zuge der Ermittlungen stellten die Beamten des Weiteren fest, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst. Das genutzte Fahrzeug, an dem ein Schaden von ca. 8.000 Euro entstand, wurde abgeschleppt. .http://bit.ly/allesunterdenhammer


Am gestrigen Samstagabend wurde gegen kurz vor 19:45 h über Notruf eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personen in einem Mehrparteienhaus in Stade-Bützfleth gemeldet.
Da es sich bei dem Verursacher um einen, der Polizei bereits aus anderen Vorfällen bekannten, Anfang 20-jährigen jungen Asylbewerber aus Afghanistan handelte, wurden vorsorglich zwei Streifenwagen zum Tatort entsandt.
Beim Eintreffen der ersten Polizisten an der Erdgeschosswohnung des Mannes, reagierte dieser zunächst nicht auf deren Ansprache von außen durch ein offenstehendes Fenster.
http://bit.ly/allesunterdenhammerAls kurze Zeit später die zweite Streifenwagenbesatzung die Wohnung betrat, ergriff der Mann eine Hantelstange aus Eisen und ging damit auf die Beamten los.
Der Einsatz von Pfefferspray durch mehrere Polizisten zeigte keine Wirkung, so dass einer der Beamten seine Dienstwaffe einsetze und zur Unterbindung des Angriffs auf den Angreifer schoss.
Dieser wurde dabei getroffen und lebensgefährlich verletzt.
Die sofort eingesetzte Notärztin und die Rettungswagenbesatzung konnten ihm nicht mehr helfen, er erlag kurze Zeit später den Verletzungen.
Das 1. Fachkommissariat der Polizeiinspektion Cuxhaven (Polizeidirektion Oldenburg) hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen.
Die anderen fünf Bewohner des Hauses wurden durch die Stadt Stade in anderen Unterkünften untergebracht.
r

Wurster Nordseeküste. Am Freitag (16.08.2019) gegen 6:30 Uhr befuhr ein 43-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen mit seinem 7,5-Tonner die Straße Oberhausen in Dorum. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er auf der nur 2 Meter breiten Straße in den rechten Seitenraum und fuhr sich dort fest. Glücklicherweise wurde keine Person verletzt. Der Lkw blieb unbeschädigt und konnte nach der Bergung durch ein ortsansässiges Abschleppunternehmen seine Fahrt fortsetzen. Es entstand ein nicht unerheblicher Flurschaden. .http://bit.ly/allesunterdenhammer´r

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.