Latest Post

Cuxhaven. Mittwochabend wurde ein 37-jähriger Cuxhavener in einer Spielothek in der Ortschaft Altenwalde vorläufig festgenommen.
Dem Mann wird vorgeworfen, Anfang September eine Sparkassenfiliale in Döse überfallen zu haben. Der Täter bedrohte die Angestellten mit einem Messer und entkam mit seiner Beute, zu deren Höhe die Polizei generell keine konkreten Angaben macht (wir berichteten). Polizeiliche Ermittlungen, Spuren vom Tatort und Hinweise aus der Bevölkerung führten am Mittwochabend zu der Festnahme des Tatverdächtigen. Dieser saß zum Zeitpunkt seiner Festnahme an einem Spielautomaten und ist bereits in der Vergangenheit polizeilich in Erscheinung getreten. Die Staatsanwaltschaft Stade ordnete noch am Abend eine Wohnungsdurchsuchung an. In deren Verlauf beschlagnahmten die Beamten u.a. die mutmaßliche Tatwaffe. Die Staatsanwaltschaft Stade beantragte Haftbefehl beim zuständigen Amtsgericht. Über den Ausgang der heutigen Haftvorführung wird nachberichtet. .


Samtgemeinde Am Dobrock. Besorgte Eltern meldeten am vergangenen Wochenende der Polizei einen sogenannten "Mitschnacker" im Bereich der Samtgemeinde Am Dobrock.
So seien zwei 12jährige Mädchen am Samstag nachmittag im Bereich Wingst von einem dunklen Pkw verfolgt worden. Das Fahrzeug habe sich entfernt, als die beiden Mädchen Hilfe bei einem Anwohner suchten. In den sozialen Netzwerken wurde dieser Vorgang thematisiert. Auf Grund der Fahrzeugbeschreibung konnte am Montag der Pkw-Fahrer in Hemmoor ermittelt werden. Dieser ist aus polizeilicher Sicht bisher unauffällig gewesen. Nach aktuellem Erkenntnisstand ist von einem Missverständnis auszugehen. Unabhängig davon wurden dem Pkw-Fahrer Hinweise zum korrekten Verhalten gegeben und mögliche Konsequenzen aufgezeigt.
.

Wurster Nordseeküste. Am 19.09.2016, gegen 18.08 Uhr übersah ein 29jähriger Fahrer eines Skoda das Blinklicht an einem unbeschrankten Bahnübergang am Wremer Bahnhof. Er stieß mit seinem Fahrzeug gegen die durchfahrende Regionalbahn aus Cuxhaven.
Durch den Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000.- Euro. Die Schadenshöhe an der Regionalbahn lässt sich derzeit nicht näher beziffern.
Die Bahnstrecke musste kurzzeitig gesperrt werden. Für die Fahrgäste wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.
.


Loxstedt-Stoteler See. Seit den frühen Nachmittagsstunden des 28. August 2016 (Sonntag) suchten zahlreiche Hilfs- und Rettungskräfte den Stoteler See intensiv nach einem 67-jährigen Schwimmer aus Cuxhaven ab.
Die Suche wurde zu Wasser, zu Land und aus der Luft betrieben. Am heutigen Tag gab es für die Angehörigen traurige Gewissheit. Der vermisste Mann wurde am Vormittag tot aus dem See geborgen. Hinweise auf ein strafbares Handeln seien laut Polizei derzeit nicht erkennbar.
.

In der Zeit von Mittwoch, dem 07.09.2016, bis Freitag, dem 16.09.2016, hat ein bislang unbekannter Täter den Lack eines auf dem Campingplatz in der Cuxhavener Straße abgestellten Pkw Opel Astra zerkratzt. Der Gesamtschaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Cuxhaven, Telefonnummer 04721/5730, zu melden.
Sachbeschädigung an Pkw Cuxhaven. In der Zeit von Samstag, dem 17.09.2016, gegen 20.30 Uhr, bis Sonntag, 18.09.2016, 02.00 Uhr, hat ein bislang unbekannter Täter Reifen von fünf Pkw in der Hermann-Allmers-Straße beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe beträgt etwa 1200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Cuxhaven, Telefonnummer 04721/5730, zu melden.
.


Cuxhaven. In der Nacht von Donnerstag, dem 15. September, auf Freitag, dem 16. September 2016, gelangten bislang unbekannte Täter in das Gebäude eines Werkzeughandels im Grodener Mühlenweg. Ob Diebesgut entwendet wurde, ist bislang nicht bekannt.
Gesucht werden Zeugen, die sich bitte bei der Polizei in Cuxhaven, Tel. 04721/573-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle melden mögen.
.

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.