Cuxhaven News

Latest Post


Foto: Polizei
Foto: Polizei
Cuxhaven. Montagmittag gegen 13:50 Uhr verunfallten zwei Fahrzeuge auf der A 27 zwischen Nordholz und Altenwalde infolge eines plötzlichen Hagelschauers. Der Seat Ibiza einer 53-Jährigen aus dem Landkreis Osnabrück kam aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und stellte sich quer (Foto in digitaler Pressemappe). Ein nachfolgender Mini-Fahrer aus der Samtgemeinde Land Hadeln (50 J) stieß daraufhin in die Fahrzeugseite des Seat. Die Fahrerin und der Fahrer wurden beide leicht verletzt und mit Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Bis etwa 15 Uhr kam es in Fahrtrichtung Cuxhaven im Bereich der Unfallstelle zeitweise zu Verkehrsbehinderungen.
.


Foto: Polizei
Foto: Polizei
Cuxhaven. Montagvormittag (10.12.2018) gegen 11:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Straße "Am Altenbrucher Markt", in Altenbruch. Ein 84-jähriger Golf-Fahrer rutschte eigenen Angaben zufolge von den Pedalen ab, so dass er versehentlich Gas gegeben hat, anstatt zu bremsen. Sein Wagen stieß gegen die Hauswand der dortigen Sparkassenfiliale. Es entstand erheblicher Sachschaden. Der Senior blieb nach Polizeikenntnis jedoch glücklicherweise unverletzt.
Rückfragen bitte an:
.

´
Cuxhaven. Am vergangenen Mittwoch wurde ein 20-jähriger Hemmoorer mittags am Otterndorfer Bahnsteig von einem Gleichaltrigen seines Smartphones beraubt. Der ihm bekannte Täter soll direkt auf den jungen Mann zugegangen sein und ihm unvermittelt eine Kopfnuss gegeben haben. Anschließend habe er die Herausgabe des Handys gefordert und ihn mit einem Messer bedroht. Der Heranwachsende händigte ihm das Gerät daraufhin aus. Dennoch soll der Tatverdächtige mit einem Messer in Richtung des jungen Mannes gestochen haben. Das Messer traf jedoch nur die Oberbekleidung, der junge Mann blieb nach Polizeikenntnis unverletzt. Im Rahmen der Fahndung begab sich der Gesuchte am gleichen Nachmittag zur Polizeiwache in Cuxhaven, wo er vorläufig festgenommen worden ist. Die Staatsanwaltschaft Stade erwirkte am Donnerstag beim zuständigen Amtsgericht einen Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen, der sich derzeit in einer niedersächsischen Justizvollzugsanstalt befindet.
.

Zigaretten aus Tankstellen-Verkaufsraum entwendet
Cuxhaven. In der Nacht zum heutigen Montag (10.12.2018) brach jemand die Tür zu den Geschäftsräumen einer Tankstelle in der Hauptstraße, in Altenwalde auf, und entkam mit Zigaretten, die in Regalen hinter dem Kassenbereich zum Verkauf angeboten worden sind. Die Schadenhöhe ist noch unklar. Zeugen, die in der Tatnacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe bemerkt haben, werden gebeten, sich an die Polizei in Cuxhaven zu wenden (Tel.: 04721 / 5730). Die Tat hat sich vermutlich Montagfrüh gegen 3 Uhr ereignet. Die Schadenhöhe steht noch nicht fest.

Einbruch in Gemeindebüro gescheitert
Wurster Nordseeküste. Im Zeitraum von Samstagnachmittag (08.12.2018) bis Sonntagmittag (029.12.2018) versuchte jemand erfolglos, zwei Türen des Gemeindehauses der Kirche in der Elbestraße, in Nordholz, aufzuhebeln. Der entstandene Schaden beträgt dennoch rund 4.000 Euro.
+++++
Einbruch in Restaurant gescheitert
Wurster Nordseeküste. Noch unbekannte Täter versuchten in der Nacht zu Sonntag (09.12.2018), ein Seitenfenster aufzubrechen, um in ein Restaurant in der Kirchstraße, in Nordholz, einzubrechen. Das Vorhaben misslang. Am Fenster entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.
+++++
Einbruch in Praxisräume
Loxstedt. Bereits in der Nacht auf Freitag (07.12.2018) brach jemand in eine Physiotherapiepraxis in der Mushardstraße, in Loxstedt, ein. Sämtliche Räume wurden durchsucht, Stehlgut wurde nach bisheriger Kenntnis jedoch nicht erlangt. Der geschätzte Schaden beträgt dennoch rund 2.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeikommissariat Schiffdorf zu wenden (Tel.: 04706 / 9480).
+++++
Einbruch in Einkaufsmarkt
Schiffdorf- Spaden. In der Nacht auf Freitag (07.12.2018) brachen bislang unbekannte Täter über ein Oberlicht in die Geschäftsräume des Real-Marktes in Spaden ein. Anschließend wurden ein Nagelstudio sowie zwei Imbisse angegangen und vorgefundenes Bargeld entwendet. Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeikommissariat Schiffdorf zu wenden (Tel.: 04706 / 9480). Der entstandene Schaden beträgt etwa 500 Euro.
.

Am 07.12.2018, zwischen 14.30 und 16.35 Uhr, wurde ein in Lamstedt, Große Straße 8, auf dem dortigen Parkplatz abgestellter Pkw Audi A 3, durch ein unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken an der rechten Seite beschädigt.
Der oder die verursachende Fahrzeugführer/in kam seinen Pflichten als Fahrzeugführer nicht nach und entfernte sich von der Unfallstelle.
Zeugen, die diesen Vorfall bemerkt haben, werden gebeten sich mit dem Polizeikommissariat Geestland, Tel.: 04743-9280, in Verbindung zu setzen
.


Land Hadeln. Am Mittwochnachmittag, im Zeitraum zwischen 16:15 Uhr und 16:35 Uhr, forderte ein älterer Mann von einer 62-Jährigen, die gerade an einem Geldausgabeautomaten im Vorraum einer Sparkasse in der Hauptstraße, in Ihlienworth stand, die Herausgabe von Bargeld. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, formte der Mann seine Hand zu einer Pistole. Die Frau ignorierte den Senioren und verließ die Filiale. Zeugen, die Angaben zur Identität des Mannes machen können, der noch etwas von einem Scherz hinterher gerufen haben soll, werden gebeten, sich an die Polizei in Cuxhaven zu wenden (Tel.: 04721 / 5730).
Der Verdächtige soll zwischen 60 und 70 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß und von normaler Statur sein. Er wirkte ungepflegt und trug einen grauen Stoppelbart sowie eine dicke Hornbrille. Bekleidet war er u.a. mit einem rot-karierten Pullover.
.


Cuxhaven. In den frühen Morgenstunden des 05.12.2018 ereigneten sich im Bereich von Cuxhaven auf eisglatter Fahrbahn zwei Unfälle mit verletzten Personen. Gegen 05.45 Uhr befuhr eine 50-jährige Altenbrucherin die Heerstraße. Aufgrund der Straßenglätte kam die Frau mit ihrem Pkw von der Straße ab und prallte dort gegen einen Straßenbaum. Dabei wurde die Fahrerin schwer verletzt. Eine 51-jährige Lüdingwortherin kam mit ihrem Pkw auf dem Altenwalder Heideweg wegen der extremen Glätte von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich der Pkw und blieb im Seitengraben auf dem Dach liegen. Die Frau wurde dabei glücklicherweise nur leicht verletzt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Da auch in den kommenden Tagen mit Kälte und somit auch mit glatten Straßen zu rechnen ist, hat der Pressesprecher der Polizei Cuxhaven Rainer Brenner abermals Tipps für eine sichere Fahrt: Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte sollte das Fahrverhalten unbedingt den Straßenverhältnissen angepasst werden. Die richtige Winterausrüstung, angepasste Geschwindigkeit und ausreichender Abstand bei winterlichen Straßenverhältnissen lassen Sie sicher durch den Winter kommen. Zudem sollten Autofahrer vor Fahrtantritt die Beleuchtung ihres Kfz testen, denn auf die Beleuchtungsanlage muss gerade in der dunklen Jahreszeit Verlass sein. Reinigen Sie die Scheiben gründlich und kontrollieren Sie Ihre Wischerblätter. Wenn diese bereits Schlieren bilden und kein einwandfreies Sichtfeld mehr bieten, tauschen Sie diese gegen neue aus. Sorgen Sie bei den Scheiben und Spiegeln für freie Sicht! Vereiste Frontscheiben oder Seitenscheiben müssen vollständig enteist werden. Eine Ausnahme ist die Heckscheibe, wenn ausreichende Sicht nach hinten durch Spiegel gegeben ist. Nicht zuletzt müssen die Autofahrer auch nach Fahrtantritt mehr Zeit einplanen und eine gewisse Vorsicht walten lassen. Wir kontrollieren gerade in dieser kalten und dunklen Jahreszeit, ob die Verkehrsteilnehmer diese zum Teil vorgeschriebenen Maßnahmen eingehalten haben, so Rainer Brenner.
.


Hagen im Bremischen. Am 04.12.2018, gegen 16.15 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der A27. Ein VW Golf mit Autotrailer war auf der Richtungsfahrbahn Bremen kurz vor der Anschlussstelle Hagen liegen geblieben. Ein Transporter, ebenfalls mit Trailer, stand vor dem liegengebliebenen Fahrzeug auf der Standspur, um Hilfe zu leisten. Die Fahrzeuge waren nicht abgesichert. Die beiden Gespanne hatten ausländische Zulassungen. Bei den Insassen handelte es sich um rumänische Staatsbürger. Ein 31-jähriger Hagener, der in Richtung Bremen unterwegs war, geriet aus bislang unbekannten Gründen zu weit nach rechts und erfasste mit seinem Mercedes-Benz Sprinter die Fahrzeuge auf der Standspur. Hierbei erlitt der 21-jährige Fahrer des VW Golf schwere und seine 20-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen. Die beiden Personen standen außerhalb ihres Fahrzeuges. Der 21-jährige sei hierbei "durch die Luft geschleudert" worden. Der 24-jährige Fahrer des davorstehenden Transporters befand sich in seinem Fahrzeug und wurde ebenfalls schwer verletzt. Der Sprinter des Hageners blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Alle beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Richtungsfahrbahn Bremen musste aufgrund der Bergungs- und Reinigungsarbeiten bis ca. 20.00 Uhr gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Geestland, unter der Rufnummer 04743/928-0, zu melden.
.


Cuxhaven. Am heutigen Dienstag (04.12.2018) versuchten vermutlich zwei noch unbekannte Täter gegen 11:30 Uhr, in ein Einfamilienhaus in der Wohlsenstraße, in Altenwalde, einzubrechen. Wahrscheinlich wurden die Männer von Bewohnern gestört, so dass sie vom Tatort flüchteten. Eine Hubschrauberbesatzung der Polizeihubschrauberstaffel Rastede unterstützte die Fahndungsmaßnahmen, die bislang noch nicht zur Ergreifung der Täter geführt haben. Zeugen, die verdächtige Fahrzeuge bemerkt oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Cuxhaven zu melden (Tel.: 04721 / 5730).
.

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.