300x250 urlaub

Die beiden Tiere erlitten leichte Verletzungen und hatten den Rest des Tages "dienstfrei".


Cuxhaven. Am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr gingen die beiden Kutschpferde eines Wattwagens auf der Nordheimstraße durch, rutschten aus und stießen gegen eine Umzäunung. Ein entgegenkommender Autofahrer konnte dem Gespann ausweichen. Die beiden Tiere erlitten leichte Verletzungen und hatten den Rest des Tages "dienstfrei". Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei saß zum Unfallzeitpunkt eine 17-Jährige auf dem Kutschbock. Die Wattwagenführer benötigen einen besonderen Führerschein. Nach Polizeikenntnis ist die Jugendliche gerade dabei, einen solchen zu erwerben. Bevor der erfahrene Hauptkutscher auf dem Bock war, sollen die Tiere bereits ausgebrochen sein. Das Mädchen blieb unverletzt. .
Labels:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.