Streit zwischen Hundehaltern eskaliert

Cuxhaven. Im Verlauf einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Hundebesitzern wegen eines nicht angeleinten Schäferhundes stolperte eine 64-jährige Dackelbesitzerin aus Nordrhein-Westfalen am Sonntagnachmittag über ihre Hundeleine. Nach wechselseitigen Beleidigungen zwischen den beiden Hundebesitzern ging das Paar mit dem Dackel zunächst weiter. Wenige Minunten später soll der Ehemann der Dackelbesitzerin jedoch zurückgekommen sein, um den 31-jährigen Schäferhundbesitzer aus Cuxhaven mit einem Messer zu attackieren. Der 31-Jährige erlitt dabei oberflächliche Stichverletzungen im Rücken. Polizeibeamte stellten den Beschuldigten kurz darauf im Nahbereich. Das Messer, es soll sich um ein Klappmesser gehandelt haben, konnte bislang nicht aufgefunden werden. Die Tat ereignete sich an der Hafenmauer in der Cassen-Eils-Straße.
.

Nach wechselseitigen Beleidigungen zwischen den beiden Hundebesitzern ging das Paar mit dem Dackel zunächst weiter.

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.