43-jährige Cuxhavenerin aus Hafenbecken gerettet | Cuxhaven News

43-jährige Cuxhavenerin aus Hafenbecken gerettet


Cuxhaven. Am Samstagmorgen, dem 17. August 2014, wird gegen 01.40 Uhr durch Passanten eine Frau im Hafenbecken am Dugekai gemeldet, die dort zu ertrinken droht.
Durch Einsatzkräfte des Wasserschutzpolizeireviers 4 Hamburg, Standort Cuxhaven, und der Berufsfeuerwehr der Stadt Cuxhaven konnte die 43-jährige Cuxhavenerin aus dem Wasser gerettet und an Land medizinisch versorgt werden.
Die Frau wurde einem Krankenhaus zugeführt und wird dort weiter behandelt.
Wie die 43-Jährige in das Hafenbecken gelangt ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt der polizeilichen Ermittlungen noch nicht abschließend gesagt werden. Die Ermittlungen dauern an.
Gesucht werden Zeugen, die sich bitte bei der Polizei in Cuxhaven, Tel. 04721/573-0, der Wasserschutzpolizei Hamburg, Standort Cuxhaven, Tel. 04721/745930, oder jeder anderen Polizeidienststelle melden mögen.

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.