Hubschrauber der Deutschen Marine landete auf dem neuen Bundespolizeischiff | Cuxhaven News

Hubschrauber der Deutschen Marine landete auf dem neuen Bundespolizeischiff


In Zusammenarbeit mit den Kollegen der Deutschen Marine trainierte die 1. Besatzung der Bundespolizeiinspektion See Cuxhaven im August 2020 mit dem neuen Einsatzschiff BP 82 BAMBERG und den Hubschraubern der Bundespolizei Start und Landungen. Mehr als 160 Starts und Landungen wurden auf dem Heli-Deck der BP 82 BAMBERG im Seegebiet der Ostsee / Mecklenburger Bucht durchgeführt.

Erstmalig landete am Mittwochnachmittag, 7. Oktober 2020 ein Hubschrauber der Deutschen Marine, die beim Marinefliegergeschwader 3 Graf Zeppelin in Nordholz stationierte MK 88 Sea Lynx, auf dem Heli-Deck der BP 81 POTSDAM auf der Nordsee.

22 Starts und Landungen, inklusiv den simulierten Notlandungen, wurden gestern in "All-Hands-Manövern" mit der "POTSDAM-Besatzung" und der "Sea Lynx-Crew" erfolgreich durchgeführt.

Diese besonderen Landemanöver hatten es in sich - zum einen waren die gestrigen Nordseeverhältnisse gegenüber den trainierten Starts und Landungen auf der Ostsee deutlich unruhiger - zum anderen landete dieser "Marinehubschrauber" auf dem Heli-Deck mit einer besonderen Verzurrtechnik auf dem Landegrid der BP 81 POTSDAM.

Der Kommandant der BP 81, Polizeihauptkommissar Blötz und seine 1. Besatzung bedanken sich für diese gelungene Zusammenarbeit im Bordflugbetrieb auf der Nordsee bei der Sea Lynx-Crew, insbesondere beim Piloten, Fregattenkapitän Hoppe, der während der gesamten Ausbildung im Bordflugbetrieb der Besatzungen der Bundespolizei See im Ausbildungs-Team federführend zur Flugfähigkeit der Bundespolizeibesatzungen beigetragen hat.

.

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.