Vatertag und Corona: Verstärkte Polizei-Präsenz an Ausflugszielen | Cuxhaven News

Vatertag und Corona: Verstärkte Polizei-Präsenz an Ausflugszielen


In Niedersachsen gelten seit Montag, 11. Mai 2020, weitere vorsichtige Lockerungen der bisherigen Auflagen und Kontaktbeschränkungen. Dennoch fällt der bevorstehende Vatertag am 21. Mai 2020 für viele anders aus als gewohnt. Denn vor dem Hintergrund der in Niedersachsen geltenden Verfügungslage sind die Bürgerinnen und Bürger weiterhin dazu angehalten, Regeln einzuhalten, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.
Gerade die beliebten Bollerwagen- und Fahrradtouren im Freundeskreis sind in diesem Jahr untersagt, da sie das Abstandsgebot gefährden. Ausgenommen sind Touren zwischen den Personen zweier Haushalte. Auch das Aufeinandertreffen zulässiger Touren ist untersagt, da es dann zu einer unerlaubten Gruppenbildung käme. Grundsätzlich gilt auch weiterhin das Abstandsgebot von 1,5 Metern zu Personen, die nicht im eigenen Haushalt oder in einem weiteren Haushalt leben.
"Sofern der Vatertag in einem vertretbaren Rahmen abläuft, und sich alle Menschen an die Regelungen der Corona-Verordnung halten, steht Unternehmungen nichts im Wege. Wir legen allerdings ein besonderes Augenmerk auf die Einhaltung dieser Regelungen", betont die stellvertretende Leiterin der Polizeiinspektion Cuxhaven, Polizeioberrätin Ilka Freyhat.
.

Labels:

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.