Autos von herabstürzenden Ästen beschädigt - Fahrer blieben unverletzt | Cuxhaven News

Autos von herabstürzenden Ästen beschädigt - Fahrer blieben unverletzt


Cuxhaven. In der Nacht zum heutigen Mittwoch (12.02.2020) brach gegen 0:30 Uhr in etwa sieben Meter Höhe ein Teil von einem Straßenbaum An der Bundesstraße (L 135) in Altenwalde ab und stürzte mit seinen etwa 20 cm dicken Ästen auf einen in Richtung Bremerhaven fahrenden Pkw. Ein weiterer Pkw musste verkehrsbedingt warten und wurde ebenfalls von herabstürzendem Geäst erfasst. Im ersten Pkw befand sich ein 56-jähriger Mann, im zweiten eine 23-jährige Frau, beide aus der Wurster Nordseeküste. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 42.000 Euro.

Die Fahrbahn war komplett mit Ästen belegt und blieb bis etwa 2 Uhr voll gesperrt. Laut Polizeikenntnis waren zahlreiche Kräfte der Berufsfeuerwehr Cuxhaven und der freiwilligen Feuerwehr Altenwalde im Einsatz, um die Fahrbahn wieder befahrbar zu machen.
.

Labels: ,

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.