A27 drei Verkehrsunfälle aufgrund von Hagelschauern - eine Person leicht verletzt | Cuxhaven News

A27 drei Verkehrsunfälle aufgrund von Hagelschauern - eine Person leicht verletzt



Am Dienstagnachmittag (11.02.2020) ereigneten sich zwischen 14 Uhr und 15 Uhr drei witterungsbedingte Verkehrsunfälle auf der A27 (Richtungsfahrbahn Cuxhaven) zwischen den Anschlussstellen Nordholz und Altenwalde. Die Fahrzeugführer waren jeweils alleinbeteiligt verunfallt. Unfallursächlich war nicht angepasste Geschwindigkeit. Im genannten Zeitraum gingen Hagelschauer nieder, zudem wehte ein böiger Wind.
Zunächst verlor der 46-jährige Fahrer eines Audi A7 aus Cuxhaven die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses war gegen die Mittelschutzplanke und daraufhin gegen die Seitenschutzplanke geprallt. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Am Audi entstand ein Schaden von ca. 12.000 Euro.
Danach verunfallte ein Opel Corsa. Die 33-jährige Fahrerin prallte mit ihrem Wagen zunächst gegen die Mittelschutzplanke. Von hier wurde der Corsa abgewiesen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich und kam rückwärts im Seitenraum zum Stehen. Die Fahrerin konnte selbstständig das Fahrzeug verlassen. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Hier wurden glücklicherweise nur leichte Verletzungen festgestellt. Der Pkw musste unter Einsatz eines Krans geborgen werden. Hierzu wurde der rechte Fahrstreifen kurzzeitig gesperrt. Der Schaden am Pkw beträgt in etwa 8.000 Euro.
.

Labels: ,

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.