33-jähriger Motorrollerfahrer schwerst verletzt in Klinik | Cuxhaven News

33-jähriger Motorrollerfahrer schwerst verletzt in Klinik

Dienstagfrüh (10.12.2019) ereignete sich gegen 5:20 Uhr ein tragischer Verkehrsunfall auf der Papenstraße in Cuxhaven. Ein 33-jähriger Motorrollerfahrer erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen und wurde in eine Klinik gebracht. Aus noch unklarer Ursache stürzte der Rollerfahrer beim Befahren der Papenstraße in Richtung A 27. Ein nachfolgender Audi-Fahrer übersah den auf der Fahrbahn liegenden Mann und fuhr auf ihn auf. Kräfte der Berufsfeuerwehr Cuxhaven bargen den lebensgefährlich Verletzten. Der 51-jährige Audi-Fahrer erlitt einen Schock. Die Staatsanwaltschaft Stade ordnete die Hinzuziehung eines Gutachters für die Ermittlungen zum Unfallhergang an. Die Ermittlungen dauern an.
Informationen zum aktuellen Gesundheitszustand des 33-jährigen Cuxhaveners liegen hier derzeit nicht vor.
Der Unfall ereignete sich auf der Papenstraße in Groden im Bereich der dortigen 30 km/h Zone.
.

Labels: ,

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.