Lkw aufgrund von Mängeln stillgelegt | Cuxhaven News

Lkw aufgrund von Mängeln stillgelegt

Gegen 10:30 Uhr wurde auf der BAB 27, Fahrtrichtung Cuxhaven, Parkplatz Nesse, eine deutsche Sattelzugmaschine mit dänischem Auflieger kontrolliert. Beladen war der Auflieger mit einem Großcontainer, welcher in die USA verschickt werden sollte. Geladen hatte er insgesamt ca 18to, davon ca. 7to Gefahrgut (Kaliumhydroxidlösung). Der Fahrzeugführer, ein 29-jähriger Rumäne, war unterwegs von Süddeutschland nach Bremerhaven. Bereits bei einer ersten Sichtprüfung konnten erhebliche technische Mängel an der Bereifung und am Fahrzeugrahmen festgestellt werden. Daraufhin wurde der Transport zu einer Fachwerkstatt begleitet, in welcher ein technischer Ingenieur gravierende Mängel, unter anderem an der Bremsanlage, feststellte, welche den Auflieger absolut verkehrsunsicher machten. Das Fahrzeug wurde daraufhin nach Rücksprache mit dem zuständigen Landkreis Cuxhaven noch vor Ort außer Betrieb gesetzt. Die Kennzeichen wurden einbehalten. Der Fahrzeughalter hat sich nun für die umgehende Instandsetzung des Aufliegers oder um ein Umladen auf ein anderes Fahrzeug zu kümmern. Neben diesen bereits erheblichen Kosten haben Fahrzeugführer und Fahrzeughalter mit einem empfindlichen Bußgeld zu rechnen. Fahrzeuge in der derart schlechtem, technischen Zustand stellen eine erhebliche Gefahr im Straßenverkehr da. Eine Gefahrenbremsung hätte durch die mangelhafte Bremsanlage womöglich nicht durchgeführt werden können. In einem solchen Fall wäre ein Unfall mit schweren/schwersten Folgen nicht unwahrscheinlich gewesen. .

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.