Anreiseverkehr Deichbrand - Achtet auf die Weisungen vor Ort

 Nordholz-Wanhöden. Am heutigen Donnerstag reisen - wie in den Vorjahren - wohl die meisten der über 50.000 erwarteten Besucherinnen und Besucher zum Deichbrand-Festival an. Einige nutzten das Angebot der Frühanreise und erreichten bereits am gestrigen Mittwochabend das Veranstaltungsgelände. Sie haben die Nacht trotz des Unwetters gut überstanden. Im Anreiseverkehr wurden bis Donnerstagnachmittag sechs Verkehrsunfälle polizeilich registriert, vier davon ereigneten sich am Kreisel "Knill" in Nordholz. Meist blieb es bei Blechschäden. Leicht verletzt wurden die Fahrzeuginsassen hingegen bei einem Unfall auf der L135 in Nordholz.
http://bit.ly/x-ladies
Ansonsten kommt es derzeit auf der Anfahrt rund ums Festivalgelände zu Stausituationen, auf die mit Rundfunkdurchsagen und alternativen Abfahrtmöglichkeiten reagiert wird. In diesem Zusammenhang empfiehlt die Sprecherin der Polizeiinspektion Cuxhaven, das Navi auszuschalten und der Beschilderung bzw. den Weisungen der Beamten und Ordnungskräfte Folge zu leisten. Zudem hält erstmals auch ein Social Media Team der Polizei die Festivalbesucherinnen und -besucher bezüglich der Anreise und anderer Festivalbegebenheiten über @Polizei_OL und #Deichbrand auf dem Laufenden.
.

Anreiseverkehr Deichbrand - Achtet auf die Weisungen vor Ort

Labels:

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.