Trunkenheit im Straßenverkehr | Cuxhaven News

Trunkenheit im Straßenverkehr


Dorum und Neuenwalde. Zwei unter Alkoholeinfluss stehende Kraftfahrzeugführer wurden durch Beamte des PK Geestland am 03. und 04. März kontrolliert. Zunächst wurde am Freitagmorgen, gegen 08:00 Uhr, der Führer eines Kleintransporters in Dorum angehalten. Ein 55-jähriger Cuxhavener hatte noch einen Restalkoholgehalt von 0,64 Promille in der Atemluft. Er muss mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen. Erheblich stärker alkoholisiert war ein 29-jähriger Midlumer, der am frühen Samstagmorgen, gegen 04:30 Uhr, im Bereich der Anschlussstelle Neuenwalde mit seinem Pkw BMW angehalten wurde.

Der Fahrzeugführer fiel Beamten der Ortspolizeibehörde zunächst auf der A 27 auf. Zwischen den Anschlussstellen Zentrum und Überseehäfen wurde der mitgeführte Pkw statt mit erlaubten 120 km/h mit weit mehr als 200 km/h geführt. Anhaltesignale der folgenden Beamten wurden seitens des Fahrers ignoriert. Mit drei Streifenwagen gelang es schließlich, dass Fahrzeug an der Anschlussstelle Neuenwalde anzuhalten. Der Führer stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.
.
LTE 4000 National
Sofort.Credit ohne Schufa goldene Mastercard und Kredit bis zu 7.500 EUR sichern

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.