Sattelzug-Fahrer fährt sich in Wohngebiet fest | Cuxhaven News

Sattelzug-Fahrer fährt sich in Wohngebiet fest

 
Am Freitag, um 4:19 Uhr, wurde die Polizeidienststelle in Schiffdorf darüber informiert, dass sich ein 59-jähriger Lkw-Fahrer aus Borken mit seinem 40t-Sattelzug im alten Ortskern der Ortschaft Stotel festgefahren habe und die enge Straße komplett blockiere. Aufgrund geparkter Fahrzeuge der Anwohner war es dem Führer des Sattelschleppergespannes nicht möglich, sein Gespann aus den engen Straßen des alten Ortskerns heraus zu manövrieren. Erst nach Entfernung eines Straßenschildes durch Mitarbeiter des Bauhofes Loxstedt, dem Entfernen der Anwohnerfahrzeuge und mit der Hilfe zufällig anwesender Bauarbeiter, welche das Heck des Sattelaufliegers mit einem Teleskoplader um zwei enge Kurven hievten, war es dem Gespannführer möglich, sein Gespann aus dem Wohngebiet zu fahren. Auf Nachfrage, weshalb der Fahrzeugführer sein Gespann in das Wohngebiet steuerte gab dieser an, bedingungslos der Route seines Navigationsgerätes gefolgt zu sein. Der Fahrzeugführer war in Cuxhaven gestartet und wollte über die A 27 in Richtung Bremen fahren.
. Sofort.Creditohne Schufa goldene Mastercard und Kredit bis zu 7.500 EUR sichern

Sattelzug-Fahrer fährt sich in Wohngebiet fest

Labels:

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.