Raser unter Drogeneinfluss aus dem Verkehr gezogen | Cuxhaven News

Raser unter Drogeneinfluss aus dem Verkehr gezogen



Loxstedt. Eine Zivilstreife des Polizeikommissariats Geestland hat am gestrigen Nachmittag einen 22 jährigen Langener kontrolliert, der offensichtlich gleich auf mehrere illegale Drogen zu sich genommen hatte. Der Mann fiel mit einem schwarzen Mercedes Cabrio auf der Autobahn in Höhe der Anschlussstelle Bremerhaven-Süd auf.
Er fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und bedrängte dabei auch immer wieder andere Verkehrsteilnehmer. Die Beamten des PK Geestlands hielten das grob verkehrswidrige Verhalten im Rahmen einer Videoaufzeichnung mit einem speziell ausgerüsteten Streifenwagen fest. Erst kurz vor der Anschlussstelle Schwanewede konnte das Fahrzeug überholt werden, um ihn zu kontrollieren. Der Mann fuhr dabei derart dicht auf den zivilen Funkstreifenwagen auf, dass die eingesetzten Beamten ausweichen mussten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Abstand betrug hierbei weniger als 7m, bei gefahrenen 190Km/h! Als ihm schließlich Anhaltezeichen gegeben wurden, beschleunigte der Fahrer seinen PKW und wollte sich der Kontrolle entziehen. Erst auf dem Parkplatz Bremer Schweiz konnte der Fahrer kontrolliert werden. Bei der Kontrolle stellte sich schnell der Grund der kurzen Flucht heraus. Der Fahrer war aufgrund eines aktuellen Fahrverbots nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand augenscheinlich unter dem Einfluss diverser Betäubungsmittel. Das Fahrzeug hatte ein Bekannter bei einer Leihwagenfirma gemietet. Ihn erwarten nun Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, sowie diverse Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren.
Labels: ,

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.