Schulkind von Pkw erfasst - 12-Jährige verletzt in Klinik | Cuxhaven News

Schulkind von Pkw erfasst - 12-Jährige verletzt in Klinik

Sandstedt. Am Montag gegen 14 Uhr hielt ein Linienbus, der Schüler beförderte, an einer Bushaltestelle in der Osterstader Straße.
Ein 12-jähriges Mädchen lief hinter dem Bus auf die Fahrbahn und wurde von einem von rechts kommenden Jeep erfasst, mit dem ein 61-jähriger Bremer die Ortsdurchfahrt in Richtung Hagen befuhr. Der Jeep-Fahrer hatte zuvor noch versucht, durch ein Bremsmanöver einen Zusammenstoß zu vermeiden. Das Kind wurde verletzt und zur ärztlichen Untersuchung in eine Klinik gebracht. Erst vor einigen Wochen führten der Landkreis und die Polizeiinspektion Cuxhaven gemeinsame Präventionskontrollen an Bushaltestellen in Stotel, Neuenkirchen und Cuxhaven durch, um Verkehrsteilnehmer auf das richtige Verhalten an Bushaltestellen hinzuweisen. Verhalten an Bushaltestellen: - Es gibt keinen Unterschied zwischen Linienbussen und gekennzeichneten Schulbussen! - An haltenden Bussen immer vorsichtig vorbeifahren, auch im Gegenverkehr - Bei eingeschaltetem Warnblinklicht gilt: - Solange der Bus noch fährt = Überholverbot - Wenn der Bus angehalten hat = In Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren - Schrittgeschwindigkeit gilt auch für den Gegenverkehr. - Abfahrt von der Haltestelle muss dem Bus ermöglicht werden. Diese Regeln gelten sowohl innerhalb als auch außerhalb geschlossener Ortschaften.
Labels:

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.