Falscher Schornsteinfeger brachte kein Glück | Cuxhaven News

Falscher Schornsteinfeger brachte kein Glück


Otterndorf. Dienstagmittag gab sich ein noch unbekannter Mann gegenüber einer älteren Hausbewohnerin in Otterndorf als Bezirksschornsteinfeger aus. Der Unbekannte zeigte für einen kurzen Moment ein Papier vor, als wolle er sich ausweisen. Redegewandt ging er darauf ein, dass das Haus keinen Schornstein habe und gab vor, im Auftrag des Ordnungsamtes zu kommen, um alle Stromleitungen im Haus zu überprüfen. Da er sich angeblich unwohl fühlte, holte ihm die hilfsbereite Seniorin ein Glas Wasser. Anschließend inspizierte der Fremde die Räume nach "defekten Leitungen". Er sah sich jeden Raum an und hatte viel zu beanstanden. Die Leitungen über Putz wären nicht mehr erlaubt, die Steckdosen alt. Für seine "Überprüfung" forderte er eine Gebühr in Höhe von 98 Euro. Die "Quittung", die er überreichte, war jeodch nur ein Blatt Papier, auf das er den Betrag notierte. Anschließend forderte er weitere 50 Euro für einen Handwerker, der die "notwendigen" Arbeiten ausführen könne. Die Polizei bittet weitere Hinweisgeber, die ggf. Angaben zur Person des falschen Schornsteinfegermeisters machen können, sich zu melden.
+++++++++++
Labels:

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.