Radmuttern gelöst - Polizei sucht Zeugen | Cuxhaven News

Radmuttern gelöst - Polizei sucht Zeugen


Seit einer Warnmeldung der Polizei Wolfsburg und der daraus resultierenden Berichterstattung in den Medien sind Autofahrer wachsam und kontrollieren zum Teil glücklicherweise bereits vor Fahrtantritt die Räder ihrer Fahrzeuge. So gingen bei der Polizei in Cuxhaven seit letzter Woche vermehrt Anzeigen und Hinweise auf gelöste Radmuttern ein. Der Zentrale Kriminaldienst der Polizeiinspektion ermittelt. Die betroffenen Fahrzeuge waren im gesamten Stadtgebiet mit angeschlossenen Ortsteilen geparkt. Daher rät die Polizei zu erhöhter Aufmerksamkeit und ruft Fahrzeugbesitzer dazu auf, vor Fahrtantritt die Fahrzeugräder zu überprüfen. In einigen Fällen sind Fahrzeugführer erst aufgrund der starken Geräuschentwicklung beim Fahren aufmerksam geworden. Der Täter löst vollständig oder lockert die Autoschrauben. Der Unbekannte baute schon Radzierblenden ab, um die Schrauben zu lösen. In allen Fällen wurden Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Fahrzeugführer, die entsprechende Klopfgeräusche feststellen, werden dringend gebeten, ihre Fahrzeuge umgehend zu kontrollieren. Die Ermittler gehen davon aus, dass der oder die Täter mit einem entsprechenden Werkzeug wie einem Radkreuz oder Ähnlichem unterwegs sind. Weitere Geschädigte sowie Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Cuxhaven unter der Telefonnummer 04721 5730 zu melden.

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.