Kein Drogenhintergrund bei Müll in Nordholz | Cuxhaven News

Kein Drogenhintergrund bei Müll in Nordholz


Nordholz. Am 28.05.15 erschien ein Artikel in den Cuxhavener Nachrichten über einen illegalen Müllplatz in den Nordholzer Tannen. Es wurden auch Überlegungen zu eventuellen Drogendelikten angestellt, da dort offenbar auch Spritzen und Desinfektionsmittel gefunden wurden. Durch Hinweise aus der Bevölkerung konnten durch die Polizei Nordholz nun insgesamt 9 Kinder und Jugendliche ermittelt werden die eingeräumt haben, sich dort ein "Abenteuerlager" eingerichtet zu haben. Den Müll hatten sie in einem seit Jahren leerstehenden und verwahrlosten Haus in der Nähe gefunden. Der Müll wurde mittlerweile durch das zuständige Forstamt entsorgt. Inwieweit die Kinder und Jugendlichen für die Müllentsorgung aufkommen müssen, wird noch geklärt. Die Eltern haben bereits Kontakt zum Forstamt aufgenommen. Hinweise auf einen Drogenmissbrauch durch die Kinder und Jugendlichen liegen der Polizei nicht vor. Da der Eigentümer des Hauses unbekannt verzogen ist, wird sich die Gemeinde Wurster Nordseeküste um die Absicherung des Hauses kümmern.

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.