Vorweihnachtliche Verkehrsgroßkontrollen in der Stadt Cuxhaven | Cuxhaven News

Vorweihnachtliche Verkehrsgroßkontrollen in der Stadt Cuxhaven


Cuxhaven. In der vergangenen Woche fanden an unterschiedlichen Tagen gemeinsame Großkontrollen von Polizei und Zoll
in Cuxhaven statt. Diese wurden vorher angekündigt. Dennoch geriet manch berauschter Fahrer in die Überprüfungen. Die Kontrollen stießen beim Großteil der Bevölkerung auf Akzeptanz und wurden nicht selten mit Aussagen wie: "Es geht hier ja auch um meine Sicherheit, wenn andere betrunken Autofahren", kommentiert.
Neun Verkehrsteilnehmer wurden alkoholisiert am Steuer festgestellt. Einer von ihnen fuhr in einer der Kontrollstellen einen Polizeibeamten an. Der 38-jährige Polizeikommissar wurde bei dem Unfall verletzt (wir berichteten). Drei Mal leiteten die Beamten Verfahren ein, da die Fahrer andere Drogen konsumiert hatten. Es wurden fünf Verstöße gegen das Waffengesetz festgestellt und zwei Haftbefehle vollstreckt. Der Betroffene konnte die Erzwingungshaft jedoch durch die Zahlung der offenen Geldbußen abwenden.
Nach den gemeinsamen Überprüfungen von Zoll und Polizei wurden zudem sieben Verfahren aufgrund von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Auch wegen Steuerhehlerei, Verdacht auf Schwarzarbeit sowie Verstößen gegen Sozialvorschriften und gegen das Tabaksteuergesetz wurden einige Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Ein Verkehrsteilnehmer geriet ohne die erforderliche Fahrerlaubnis in eine Kontrolle.

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.