Aktuelle Informationen des Landkreises Cuxhaven zum Thema "Corona-Virus" von Mittwoch, 20.05.2020 | Cuxhaven News

Aktuelle Informationen des Landkreises Cuxhaven zum Thema "Corona-Virus" von Mittwoch, 20.05.2020

Aktuelle Zahl der Infektionen:
Anzahl der bestätigten Fälle: 191 Personen
(+3 im Vergleich zum Vortag)
Anzahl der wieder Gesunden: 108 Personen
(+2 im Vergleich zum Vortag)
Anzahl der Todesfälle: 16 Personen
(keine Veränderung zum Vortag)
Anzahl der noch Erkrankten: 67 Personen
(+1 im Vergleich zum Vortag)
   
Anzahl der stationär Behandelten: 15 Personen
(keine Veränderung zum Vortag)
Davon intensiv-medizinisch Behandelte: 3 Personen
(+1 im Vergleich zum Vortag)
Auflistung nach Gemeinden
  Summe Gesund Erkrankt Verstorben
Gem. Beverstedt 9 4 (+1) 4 (-1) 1
SG Börde Lamstedt 7 6 0 1
Gem. Hagen i. Br. 25 5 18 2
SG Hemmoor 5 5 0 0
SG Land Hadeln 18 17 1 0
Gem. Loxstedt 13 6 (+1) 6 (-1) 1
Gem. Schiffdorf 19 9 10 0
Stadt Cuxhaven 48 36 7 5
Stadt Geestland 41 (+3) 14 21 (+3) 6
Gem. Wurster Nordseeküste 6 6 0 0
Gesamt 191 (+3) 108 (+2) 67 (+1) 16
Infektionsort
Innerhalb LK Cuxhaven 123 (+3)
Bremen / Bremerhaven 25
Restliches Deutschland 11
Österreich 10
Italien 6
Frankreich 4
Spanien 1
Außerhalb Europa 3
Unbekannt 8
Gesamt 191 (+3)
Infektionsketten
Cluster Land Hadeln 16
Kontakt zu Covid-19 Fall außerhalb LK Cuxhaven 14
Kontakt zu Covid-19 Fall im LK Cuxhaven 12
Kontakt zu Haushalts- und Familienangehörigen 29
Reiserückkehrerinnen und-rückkehrer 26
Unklare Infektionskette 25
Stationäre- medizinsche Einrichtung 21
Alten- und Pflegeeinrichtung/ ambulante Pflege 48 (+3)
Gesamt 191 (+3)
Entwicklung der letzten sieben Tage
Datum Fallzahl Neuinfektionen
13.05.2020 172  
14.05.2020 175 +3
15.05.2020 184 +9 *)
16.05.2020 188 +4 *)
17.05.2020 188 +0
18.05.2020 188 +0
19.05.2020 188 +0
20.05.2020 191 +3
    +19
  Einwohnerinnen und Einwohner 198.216
  Quote Neuinfektionen pro 100.000
Einwohnerinnen und Einwohner
9,59
Entwicklung der Infektionsquote
Datum Infektionsquote
13.05.2020 19,17
14.05.2020 16,14
15.05.2020 13,12 *)
16.05.2020 14,13 *)
17.05.2020 14,13
18.05.2020 14,13
19.05.2020 12,61
20.05.2020  9,59
*) Bisher wurden 13 Personen am 16.05.2020 als neue Infektion ausgewiesen. Hier wurde eine Korrektur bzgl. des Befunddatums auf 9 Personen am 15.05.2020 und 4 am 16.05.2020 vorgenommen. Die Infektionsquote ändert sich in der Aufteilung entsprechend.
www.bremerhavenmasken.de

Bewertung der Lage:

„Ich freue mich heute berichten zu können, dass eine hochbetagte Person von über 90 Lebensjahren die Infektion mit dem Corona- Virus nunmehr überwunden hat und wieder gesund ist“ erklärt Landrat Kai- Uwe Bielefeld.
Zur aktuellen Lage führt der Landrat aus: „Außerhalb der Alten- und Pflegeeinrichtungen hat es nunmehr in den vergangen sieben Tagen keine neuen Infektionen gegeben. So unglücklich die Situation in den Alten- und Pflegeeinrichtungen ist, ist andererseits sehr eindeutig, dass die Ausbreitung des Virus außerhalb dieser Schwerpunkte verhindert werden konnte. Dieses ist sowohl den getroffenen Maßnahmen wie auch der Disziplin der Bürgerinnen und Bürger geschuldet. Hierfür gebührt allen mein ausdrücklicher Dank.“

Testungen in Schlachthöfen laufen an:

„Nachdem das Land Niedersachsen eine Festlegung zur verbindlichen Testung des Personals der Schlachtbetriebe, die in Leiharbeit beschäftigt sind, getroffen hat und die notwendigen Vorarbeiten abgeschlossen wurden, erfolgen nunmehr Abstriche im Düringer Fleischkontor bei ca. 320 Personen“ berichtet Landrat Kai- Uwe Bielefeld und beschreibt das weitere Verfahren wie folgt:
„Aufgrund des Feiertages am morgigen Donnerstag rechne ich nicht mit einem bewertbaren Gesamtergebnis vor dem kommenden Freitag. Der Kontakt und die Zusammenarbeit mit dem Betreiber des Düringer Fleischkontors sind vorbildlich. Aber auch zwischen den beteiligten Behörden untereinander besteht ein enges und kooperatives Wirken. Dieses werden wir fortführen und anhand der Testergebnisse das weitere Vorgehen gemeinsam erörtern. Eine Testung des Schlachthofes in Cuxhaven- Altenwalde ist nach der Erlasslage derzeit nicht vorgesehen, weil dort keine Leiharbeiter beschäftigt werden.“

Erreichbarkeit des Bürgertelefons wird angepasst:

„Das Aufkommen an Anrufen im Bürgertelefon hat sich stark verringert, so dass wir zu einer weiteren Anpassung der Erreichbarkeit kommen werden“ informiert Landrat Kai- Uwe Bielefeld und gibt folgende Änderungen bekannt:
  • Nachdem eine Erreichbarkeit an Sonn- und Feiertagen nicht länger erforderlich ist, wird das Bürgertelefon bereits ab kommenden Sonnabend, dem 23.05.2020 nicht besetzt sein.
  • In der Woche vom 25. – 29.05.2020 gelten die bisherigen Zeiten von 09:00 Uhr – 15:00 Uhr.
  • Nach Pfingsten (ab 02.06.2020) ist das Bürgertelefon von 08:00 Uhr – 12:00 Uhr erreichbar.
„Das Bürgertelefon wurde bisher von Kolleginnen und Kollegen besetzt, die sich beim Landkreis in der Ausbildung befinden. Die schrittweise Rückkehr in eine ruhigere Lage mit geringerem Aufkommen von Anrufen lässt diese Maßnahmen nunmehr zu. Auch können sich die Kolleginnen und Kollegen, die einen hervorragenden Job gemacht haben, nunmehr verstärkt auch wieder ihrer Ausbildung widmen. Im Übrigen kann die Informationszentrale montags bis freitags ebenfalls Fragen beantworten oder Gespräche vermitteln, die außerhalb der Erreichbarkeit des Bürgertelefons anfallen“ führt der Landrat abschließend aus.

Verstöße gegen Corona-Bestimmungen wurden geahndet:

„Im Zuge der Corona- Lage wurden bei der Bußgeldstelle des Landkreises bisher 131 Verfahren eingeleitet“ informiert Landrat Kai- Uwe Bielefeld und erläutert weitere Details:
3/4 aller Verfahren (insgesamt 97) beziehen sich auf die Nicht- Einhaltung der Abstandsregelungen und des Kontaktverbotes. Weiterhin sind ca. 30 Verfahren anhängig, in denen es um das durch die Regelungen des Landes verhängten Einschränkungen zum Betreten von Sportanlagen und Spielplätzen geht. Weniger ins Gewicht fallen vereinzelte Verfahren zum Betreten zu touristischen Zwecken (Zweitwohnungen) oder des Strandes sowie zum Angebot von Dienstleistungen und des Betriebes von Verkaufsstellen.
87 Verfahren sind derzeit noch nicht abgeschlossen, in 33 Verfahren wurde jeweils ein Bußgeld mit einer Gesamthöhe von ca. 10.000,- € verhängt. In einem Verfahren laufen Ermittlungen in Bezug auf einen Straftatbestand, zehn Verfahren wurden eingestellt.
„1/3 der anhängigen Verfahren, die sich auf die ersten Einschränkungen im Zuge der Corona- Lage ergeben haben, sind nunmehr abgeschlossen und mit Bußgeldern belegt worden, nur wenige Verfahren wurden bisher eingestellt. Dieses zeigt, dass sich zwar einerseits sehr Viele an die Regeln gehalten haben, manche jedoch leider nicht. Ich hoffe, dass gerade durch seit Anfang des Monats geltenden die Lockerungen die Akzeptanz für die noch bestehenden Regelungen erhalten bleibt. Wer diese Regelungen jedoch nicht beachtet, kann erkennen, dass Verstöße konsequent geahndet werden.“

Situation auf der "Mein Schiff 3":

Weiterhin sind 9 Personen der „Mein Schiff 3“ mit einer Infektion bestätigt. Zur aktuellen Lage wird auf die Website www.tuicruises.com/presse verwiesen.
.

Labels:

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.