17-jähriger verunfallt nach Flucht vor der Polizei | Cuxhaven News

17-jähriger verunfallt nach Flucht vor der Polizei

Geestland. Am Mittwochabend (13.05.2020) wollten Beamte des Polizeikommissariats Geestland gegen 22:15 Uhr einen PKW kontrollieren. Als dem PKW, welcher durch einen 17-jährigen Jugendlichen geführt wurde, Haltezeichen gegeben wurden, erhöhte er seine Geschwindigkeit stark und versuchte sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen.
www.bremerhavenmasken.de
In der Straße Bederkesaer Wiesendamm verlor der Jugendliche in einer langgezogenen Rechtskurve auf unbefestigtem Untergrund die Kontrolle über den PKW, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Durch den Unfall wurde er leicht verletzt. Die verfolgenden Beamten konnten den Jugendlichen noch vor Ort festsetzen. Aufgrund der Verletzungen wurde ein Rettungswagen hinzugezogen, der Jugendliche wurde im Anschluss in einem Krankenhaus behandelt. Es stellte sich heraus, dass er aufgrund des Alters nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Den PKW hatte er ohne das Wissen seiner Mutter (Halterin) genutzt. An diesem entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Gegen den Jugendlichen wurden diverse Strafverfahren eingeleite.
Labels:

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.