Aktuelle Informationen des Landkreises Cuxhaven zum Thema "Corona-Virus" von Mittwoch, 29.04.2020 | Cuxhaven News

Aktuelle Informationen des Landkreises Cuxhaven zum Thema "Corona-Virus" von Mittwoch, 29.04.2020

Aktuelle Zahl der Infektionen:
Anzahl der bestätigten Fälle:
105 Personen
(+4 im Vergleich zum Vortag)
Anzahl der wieder Gesunden:
70 Personen
(keine Veränderung zum Vortag)
Anzahl der Todesfälle
6 Personen
(keine Veränderung zum Vortag)
Anzahl der noch Erkrankten:
29 Personen
(+4 im Vergleich zum Vortag)


Anzahl der stationär Behandelten:
8 Personen
(keine Veränderung zum Vortag)
Davon intensiv-medizinisch Behandelte:
1 Person
(keine Veränderung zum Vortag)
Auflistung nach Gemeinden

Summe
Gesund
Erkrankt
Verstorben
Gem. Beverstedt
5
1
3
1
SG Börde Lamstedt
7
6
0
1
Gem. Hagen i. Br.
1
1
0

SG Hemmoor
5
5
0

SG Land Hadeln
17
16
1

Gem. Loxstedt
4
3
0
1
Gem. Schiffdorf
10
7
3

Stadt Cuxhaven
38 (+3)
20
16 (+3)
2
Stadt Geestland
12 (+1)
7
4 (+1)
 1
Gem. Wurster Nordseeküste
6
4
2

 Gesamt
105 (+4)
70
29 (+4)
6
Infektionsort
Außerhalb Europa
3

Bremen / Bremerhaven
15

Frankreich
4

Innerhalb LK Cuxhaven
53 (+4)

Italien
6

Österreich
10

Restliches Deutschland
9

Spanien
1

Unbekannt
4

 Gesamt
105 (+4)

Freizeit-Segeln wieder zulässig:

„Nicht alle Fragen im Zusammenhang mit Corona werden überall gleich interpretiert“, stellt Landrat Kai-Uwe Bielefeld fest und beendet damit, nach Klärung der offenen Fragen durch das Niedersächsische Sozialministerium, die im Landkreis geführten Diskussionen zur Möglichkeit, in diesen Tagen auch Seglerhäfen benutzen zu dürfen. „Diese Anlagen können wieder genutzt werden“, so lautet die klare Aussage aus dem Kreishaus.
Nach einer entsprechenden Überprüfung sieht das Niedersächsische Sozialministerium Seglerhäfen nicht als Bereiche an, deren Betreten nach der Landesverordnung als private Sportanlage untersagt ist. „Die entsprechende Rückmeldung aus Hannover erreichte uns heute Vormittag“, berichtet der Landrat.
„Nach Vorliegen der von uns erbetenen Klarstellung des Niedersächsischen Sozialministeriums zum Segelsport lässt sich die bisherige Auffassung relativieren. Ab sofort werden Segelhäfen im Sinne der Verordnung nicht mehr als zu schließende Sportstätten angesehen, wenn es lediglich darum geht, das Boot von dort aus ins Wasser zu lassen. Die allgemeinen Kontaktbeschränkungen im Sinne des § 2 der Verordnung, wie Personenzahl und Abstandsregelung, sind gleichwohl einzuhalten. Das gilt auch beim An- und Ablegen. Seitens des Landkreises werden unter diesen Voraussetzungen auch alle Handlungen, die zur Herstellung bzw. Erprobung der Seetüchtigkeit des Bootes dienen, als zulässig angesehen. Alle darüber hinausgehenden Vereinsaktivitäten bleiben jedoch weiterhin nicht erlaubt“, so jetzt die klare Aussage des Landrats.

  Hier noch die Zahlen vom 8.04.2020,

Aktuelle Zahl der Infektionen:
Anzahl der bestätigten Fälle:
101 Personen
(+3 im Vergleich zum Vortag)
Anzahl der wieder Gesunden:
70 Personen
(+3 im Vergleich zum Vortag)
Anzahl der Todesfälle
6 Personen
(keine Veränderung zum Vortag)
Anzahl der noch Erkrankten:
25 Personen
(keine Veränderung zum Vortag)


Anzahl der stationär Behandelten:
8 Personen
(+2 im Vergleich zum Vortag)
Davon intensiv-medizinisch Behandelte:
1 Person
(keine Veränderung zum Vortag)
Auflistung nach Gemeinden

Summe
Gesund
Erkrankt
Verstorben
Gem. Beverstedt
5
1
3
1
SG Börde Lamstedt
7
6
0
1
Gem. Hagen i. Br.
1
1
0

SG Hemmoor
5
5 (+1)
0 (-1)

SG Land Hadeln
17
16
1

Gem. Loxstedt
4
3
0
1
Gem. Schiffdorf
10
7
3 (+1)

Stadt Cuxhaven
35
20
13 (+2)
2
Stadt Geestland
11
7
3
 1
Gem. Wurster Nordseeküste
6
4 (+2)
2 (-2)

 Gesamt
101 (+3)
70 (+3)
25 (+3)
6
Infektionsort
Außerhalb Europa
3

Bremen / Bremerhaven
15 (+1)

Frankreich
4

Innerhalb LK Cuxhaven
49 (+2)

Italien
6

Österreich
10

Restliches Deutschland
9

Spanien
1

Unbekannt
4

 Gesamt
101 (+3)

Bewertung der Lage:

„Nachdem wir im Landkreis Cuxhaven am 02.03.2020, also vor acht Wochen, den ersten bestätigten Fall mit einer Corona-Infektion hatten, sind nun mit dem heutigen Tage insgesamt 101 Personen mit einer bestätigten Infektion beim Landkreis gemeldet“, berichtet Landrat Kai-Uwe Bielefeld.
Weiter führt er aus: „Meine Bilanz ist zwiegespalten: einerseits ist die Lage im Cuxland nach wie vor gut zu bewältigen und im Vergleich zu den besonders betroffenen Regionen, beispielsweise in NRW und Bayern, überschaubar. Auch arbeiten alle Beteiligten Hand in Hand und sehr gut aufeinander abgestimmt. Die Krankenhauskapazitäten in der Region sind bisher nicht überlastet. Andererseits haben wir aber auch im Landkreis Cuxhaven Todesfälle im Zusammenhang mit Corona zu verzeichnen. Das betrübt mich sehr.“
In diesem Sinne wünscht sich Landrat Kai-Uwe Bielefeld, dass durch die konsequente Haltung der Bürgerinnen und Bürger bei einem verständlichen Wunsch nach Rückkehr in „Vor-Corona-Zeiten“ das Erreichte bewahrt bleibt und sich die Lage im Landkreis Cuxhaven nicht verschlechtert.
„Abstand halten und Hände-Hygiene sowie der Mund-Nase-Schutz in Geschäften und in Bus und Bahn sind weiterhin und noch für eine lange Zeit geboten“, stellt der Landrat abschließend heraus.

Firma Lohmann Pharma Herstellung unterstützt den Landkreis:

Einen Bericht zur Unterstützung der Firma Lohmann Pharma Herstellung für den Landkreis Cuxhaven finden Sie hier.
Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.