Festnahmen nach Drogenfund in Cuxhaven | Cuxhaven News

Festnahmen nach Drogenfund in Cuxhaven

POL-CUX: Festnahmen nach Drogenfund in Cuxhaven

Cuxhaven. Am vergangenen Freitag vollstreckten Beamte der Polizeiinspektion Cuxhaven in einem Haus in der Deichstraße Durchsuchungsbeschlüsse, die die Staatsanwaltschaft Stade aufgrund eines Strafverfahrens wegen unerlaubten Handelns mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gegen einen 35-Jährigen beim zuständigen Amtsgericht erwirkt hatte. Drei Diensthundeführer aus dem Bereich der Polizeidirektion Oldenburg unterstützten die Durchsuchungsmaßnahme mit ihren Drogen- und Sprengstoff- spürhunden, nachdem außer Drogen auch diverse Schusswaffen und Munition in dem Haus aufgefunden worden sind. Insgesamt beschlagnahmten die Beamten mehrere tausend Tabletten, bei denen es sich nach einem ersten Drogenvortest mit großer Wahrscheinlichkeit um Ecstasy-Pillen handelt. Außerdem wurden nach ersten Tests fast sechs Kilogramm Haschisch und Speed sowie nicht geringe Mengen Kokain und Marihuana aufgefunden. Gegen den 35-jährigen Tatverdächtigen und gegen einen 37-jährigen Mann wurden Haftbefehle erlassen. Die Männer befinden sich derzeit in niedersächsischen Justizvollzugsanstalten. Die Ermittlungen dauern an.
Labels:

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.