Opfer nicht mehr in Lebensgefahr | Cuxhaven News

Opfer nicht mehr in Lebensgefahr


Wingst. Am Freitag, 20.07.2018, 21.25 Uhr, kam es in der Straße Wassermühle zu einem versuchten Tötungsdelikt. Eine Personengruppe war nach Streitigkeiten vom Festgelände der "Wingster Tropennacht" verwiesen worden. Vor dem Festgelände hörte der Streit jedoch nicht auf. Ein 22-jähriger angolanischer Flüchtling aus Hemmoor zog plötzlich ein Messer und stach mehrmals auf einen 21-jährigen deutschen aus Cadenberge ein. Die erlittenen Verletzungen waren für das Opfer lebensgefährlich. Der Cadenberger wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht nach erfolgreicher Operation zurzeit keine Lebensgefahr mehr. Der Täter wurde noch am Tatort von der Polizei vorläufig festgenommen. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stade eine Blutprobe entnommen. Noch am Wochenende wurde der Beschuldigte dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Otterndorf vorgeführt. Gegen den Beschuldigten konnte von der Staatsanwaltschaft Stade ein Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erwirkt werden. Der 22-jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Polizei ermittelt nun die Hintergründe der Tat.

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.