Schwerer Verkehrsunfall zwischen Hahnenknoop und Hagen | Cuxhaven News

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Hahnenknoop und Hagen


Bei einem Frontalzusammenstoß, am Dienstagabend gegen 21.14Uhr, zwischen einem Porsche und einem Nissan wurden beide Fahrer schwer verletzt.
Auf der L135 zwischen Hahnenknoop und Hagen, Höhe der Abzweigung Driftsethe, kam es am Dienstag Abend zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei stießen zwei Fahrzeuge nahezu frontal zusammen, ein LKW wurde leicht beschädigt.
Die Fahrer beider PKW wurden schwer verletzt, einer von ihnen eingeklemmt.
Die alarmierten Ortsfeuerwehren aus Freiwillige Feuerwehr Beverstedt, Dedesdorf, Hahnenknoop, Loxstedt und Stotel fanden ein großes Trümmerfeld und zwei völlig zerstörte Fahrzeuge vor.
Ersthelfer kümmerten sich bereits um die eingeklemmte Person und den anderen, ebenfalls schwer verletzten Fahrer.
Im weiteren Einsatzverlauf wurde der eingeklemmte 21-Jährige mit hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Die Ersthelfer und die Zeugen des Unfalls wurden betreut, die Unfallstelle abgesichert und gereinigt und letztendlich wieder für den Verkehr freigegeben. Die L135 war für ca. 2 Stunden voll gesperrt.
Die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt, Polizei und Abschleppunternehmen hat den ganzen Einsatz über tadellos funktioniert.
Quelle:Facebook  Freiwillige Feuerwehr Stotel
.

Die Fahrer beider PKW wurden schwer verletzt, einer von ihnen eingeklemmt

Labels:

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.