Einbruchsdiebstähle in der Wingst, Kührstedt,Loxstedt und Lamstedt | Cuxhaven News

Einbruchsdiebstähle in der Wingst, Kührstedt,Loxstedt und Lamstedt

Einbruch in der Wingst
Land Hadeln. In der Nacht zum 22.01.2018 brachen unbekannte Täter in der Wingst, Stader Straße, auf einem Grundstück mehrere Schuppentüren auf und entwendeten hochwertiges Werkzeug und Gartengeräte. Es wird nicht ausgeschlossen, dass die Täter mit einem Fahrzeug am Tatort waren. Die Polizei Hemmoor sucht daher nach Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Hinweise bitte an die Polizei Hemmoor unter 04771-6070.

Diebstahl aus Baucontainer
Geestland. In der Zeit vom 17.01.-22.01.2018 brachen unbekannte Täter einen Baucontainer auf einer Windparkbaustelle in Geestland, Ortsteil Kührstedt, Bruchweg, auf. Aus dem Container wurden Arbeitsmaschinen entwendet. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Zeugen möchten sich bei der Polizei Geestland (04743-9280) melden.

Diebstahl aus Imbisswagen
Loxstedt. In der Zeit vom 19.-22.01.2018 drangen auf unbekannte Weise unbekannte Täter in ein Imbisswagen ein, der in Stotel in der Burgstraße aufgestellt ist. Aus dem Imbisswagen wurden Lebensmittel und ein Handy im Wert von 200 Euro entwendet. Zeugen möchten sich mit der Polizei in Schiffdorf (04706-9480) in Verbindung setzen.

Alarm verschreckt Einbrecher
Lamstedt. In den frühen Morgenstunden des 23.01.2018, gegen 01.50 Uhr, drangen unbekannte Täter in eine Tankstelle in Lamstedt, Bremervörder Straße, ein. Offensichtlich brachen die unbekannten Täter von ihrem Vorhaben ab, da die Alarmanlage auslöste. Die Täter rückten ohne Beute wieder ab. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei im Hemmoor in Verbindung zu setzen (04771-6070).

Wohnungseinbruchdiebstahl in Loxstedt 

Loxstedt. Am Montag, dem 22.01.2018, zwischen, 20:10 und 20:30 Uhr, kam es zu einem versuchten Wohnungseinbruchdiebstahl in Loxstedt, Sandweg. Bisher unbekannte Täter versuchten die Kellertür eines Einfamilienhauses aufzuhebeln. Durch eine Zeugin konnten 2 Personen festgestellt werden, die vom Tatort flüchteten. Fahndungsmaßnahmen der Polizei nach den Tätern verliefen ergebnislos. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Taten oder zu dem oder den Täter(n) machen können, werden gebeten, sich an die Polizei Cuxhaven (Tel.: 04721 /573-0) oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.
.

Labels:

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.