Hoher Sachschaden auf der Autobahn A27 | Cuxhaven News

Hoher Sachschaden auf der Autobahn A27


Schwanewede. Ein 35 jähriger und ein 69 jähriger Bremer sowie eine 19 jährige aus Schwanewede befuhren am 15.11.2017 gegen 07.30 Uhr die A 27 in der Gem. Schwanewede hintereinander auf dem Überholfahrstreifen aus Richtung Bremen kommend in Richtung Cuxhaven. Aus bisher ungeklärten Gründen verringerte der 35 jährige Bremer seine Geschwindigkeit sichtbar, als er an einem auf dem Hauptfahrstreifen fahrenden weißen LKW mit amerikanischem Aufbau mit Arbeitsbühne vorbeifuhr. Der 65 jährige Bremer erkannte die Situation und konnte durch eine Vollbremsung ein Auffahren vermeiden. Die nachfolgende 19 jährige erkannte die Situation nicht rechtzeitig und prallte frontal in das Heck des 69 jährigen Bremers. An den Fahrzeugen des 65 jährigen und der 19 jährigen entstand Totalschaden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die Autobahn war halbseitig für 90 Minuten gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 30.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die zum Unfallhergang oder zum weißen Lkw Angaben machen können. Hinweise bitte an die Polizei Geestland unter 04743-928-0.

.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an

Labels: ,

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.