300x250 urlaub

Mutmaßliche Einbrecher festgenommen


Cuxhaven. Dienstagfrüh (03. Januar 2017) gegen 1:15 Uhr gaben Zeugen Hinweise auf verdächtige Personen, die in Süder-/Westerwisch mit Taschenlampen um ein Wohnhaus schlichen und anschließend mit einem Pkw davonfuhren. Kurz darauf rammte der gesuchte Wagen im Elfenweg einen entgegenkommenden Streifenwagen, der bereits nach ihm fahndete. Da der Streifenwagen nicht mehr fahrbereit war, besetzte die Streifenwagenbesatzung umgehend auf dem Gelände der nahegelegenen Polizeiinspektion einen anderen Wagen und nahm die Verfolgung wieder auf. Zwei weitere an der Fahndung beteiligte Streifenwagenbesatzungen stellten den Fluchtwagen um 1:23 Uhr in der Brahmsstraße / Ecke Schubertstraße. Beamte der Bundespolizeiinspektion Bremen unterstützten die Fahndungsmaßnahmen in Cuxhaven. Die vier Insassen versuchten zu Fuß zu flüchten, konnten jedoch allesamt gestellt werden. Einer von ihnen nach einer kurzen Verfolgung eines Polizeibeamten, der seinen nachfolgenden Streifenpartnern zur Orientierung per Signalschüssen seinen jeweiligen Standort akustisch bekanntgab. Im Fahrzeug der Tatverdächtigen wurde vermeintliches Diebesgut aufgefunden und beschlagnahmt. Es stellte sich heraus, dass es aus einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in der Predöhlstraße stammte. Der Senior, dem in der Nacht zu Dienstag u.a. persönliche Papiere entwendet wurden, musste sich nach einem Sturzgeschehen aufgrund des Einbruches am Dienstagvormittag in ärztliche Behandlung begeben. Bei den vier Fahrzeuginsassen handelt es sich um eine 26-jährige Cuxhavenerin und drei Cuxhavener im Alter von 28 bis 30 Jahren. Haftbefehle wurden mangels Haftgründen nicht beantragt. Die Ermittlungen dauern an.
.
Sofort.Credit ohne Schufa goldene Mastercard und Kredit bis zu 7.500 EUR sichern
Labels:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.