Vier leicht Verletzte nach Unfällen auf der A 27 | Cuxhaven News

Vier leicht Verletzte nach Unfällen auf der A 27


Am Dienstagabend (29. März 2016) gegen 20 Uhr kam es in der Gemarkung Ritterhude zwischen den Anschlussstellen Schwanewede und Ihlpohl auf der A 27 in Richtung Bremen zu zwei Verkehrsunfällen mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen und vier verletzten Personen. Ein 30-jähriger Bremer befuhr mit seinem Mercedes auf winterglatter Fahrbahn den Überholfahrstreifen, geriet auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte zunächst gegen die linke und dann gegen die rechte Schutzplanke. Der Pkw kam stark beschädigt auf der Fahrbahn zum Stillstand. Aufgrund dieses Unfalls musste ein 30-jähriger Hamburger mit seinem VW Golf abbremsen. Ein 21-jähriger Fahrer eines Kleintransporters aus Bremen erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den VW Golf auf, der dadurch gegen einen Mercedes eines 40-jährigen Bremers geschleudert wurde. Alle Fahrzeuge der Unfallbeteiligten blieben stark beschädigt auf der Fahrbahn stehen und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt wurden vier Personen leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Auf Grund ausgeflossener Betriebsstoffe musste eine Spezialfirma die Fahrbahn reinigen. Die Autobahn musste aus diesem Grund für mehrere Stunden halbseitig gesperrt werden.

Kostenlose Kleinanzeigen jetzt auch bei Bremerhaven News www.die-flohmarktseite.de Ist Ihre persönliche SCHUFA negativ ?
Hier gibt es Hilfe...

Vier leicht Verletzte nach Unfällen auf der A 27

Labels:

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.