Fliegende Handwerker in Beverstedt unterwegs | Cuxhaven News

Fliegende Handwerker in Beverstedt unterwegs


Beverstedt. Am Montagnachmittag wurde ein 67 jähriger Beverstedter Opfer von betrügerischen, sogenannten "fliegenden" Handwerkern.
Insgesamt acht Personen, nach Angaben des Beverstedters wohl Osteuropäer, klingelten an der Haustür. Während einer der Täter auf den 67 jährigen einredete, tauschten die anderen bereits ungefragt die Dachrinne des Einfamilienhauses gegen eine Neue aus. Das Opfer wurde derart bedrängt, dass er die ungewollte Instandsetzung bezahlte. Die Täter fuhren dann in einem PKW und zwei dunklen Kleinbussen weg. An mindestens einem dieser Fahrzeuge war ein ungarisches Kennzeichen angebracht. Wer Hinweise zu den Tätern oder den Fahrzeugen machen kennt, wendet sich bitte an die Polizei in Beverstedt unter 04747-873970.
Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang noch einmal vor Haustürgeschäften.
   - Lassen Sie keine Handwerker arbeiten, die Sie nicht vorher 
beauftragt und gerufen haben. Rufen Sie die Polizei, wenn Ihnen die 
Situation zu gefährlich erscheint. 
   - Unterschriften sind niemals "nur reine Formsache". 
   - Auch für Haustürgeschäfte steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. 
Dieses muss gesondert Unterschrieben werden und Sie müssen eine 
Durchschrift des Vertrages erhalten. 
   - Händigen Sie kein Geld aus. Verlangen Sie immer eine Rechnung. 
   - Weitere Hinweise unter www.polizei-beratung.de 
   - Hinweise und Beratung erhalten Sie auch beim Präventionsteam der
Polizei Cuxhaven unter 04721-5730 
.
Labels:

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.