Drei Verletzte nach Auffahrunfall auf A 27 | Cuxhaven News

Drei Verletzte nach Auffahrunfall auf A 27


Am Mittwoch (07. Oktober 2015) gegen 13:45 Uhr kam es in der Gemarkung Schwanewede zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung von drei Fahrzeugen . Drei Personen wurden teils schwer verletzt.
Der entstandene Gesamtschaden beträgt etwa 75.000 Euro. Ein 57-jähriger Bremer befuhr die A 27 aus Richtung Bremen kommend, in Richtung Bremerhaven und scherte auf den Überholfahrstreifen aus, um einen Lkw zu überholen . Nachdem der 57-Jährige sich in Höhe des LKw befand, fuhr ein 67-jähriger Bremerhavener mit seinem Pkw frontal in das Heck des vorausfahrenden Bremers. Durch den Aufprall geriet der Wagen des Bremers ins Schleudern und kam in entgegengesetzter Fahrtrichtung an der Seitenschutzplanke zum Stehen. Ein nachfolgender 21-jähriger Bremerhavener erkannte die Situation nicht rechtzeitig. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung prallte der Wagen des jungen Mannes auf das Heck des des Fahrzeugs von dem 67-jährigen Bremerhavener. Der Wagen des 67-Jährigen kam durch den Aufprall nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in die Seitenschutzplanke, anschließend kam er auf dem Standstreifen zum Stehen. Der Pkw des 21-jährigen Bremerhaveners kam auf dem Überholfahrstreifen zum Stehen. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen in Kliniken gebracht. Die Polizei merkt an, dass die anfahrenden Rettungs- und Feuerwehrkräfte sowie die Polizeibeamten keine Probleme hatten, zügig an die Unfallstelle zukommen, da der bereits stehende Fahrzeugverkehr eine vorbildliche Rettungsgasse gebildet hatte.

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.