Erneut Scheune in Brand - übergreifen auf Wohnhaus verhindert | Cuxhaven News

Erneut Scheune in Brand - übergreifen auf Wohnhaus verhindert


Hagen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet in der Nacht eine etwa 50 mal 10 Meter große Scheune auf einem landwirtschaftlichen Gehöft in Hagen in Brand.

Die Meldung über den Brand erreichte die Polizei und die Feuerwehr um 03.25 Uhr. In der Scheune waren eine größere Zahl Rundballen Stroh sowie mehrere landwirtschaftliche Maschinen eingelagert. Weiterhin befanden sich Kälber in der Scheune. Durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte konnten die Kälber sowie mehrere landwirtschaftliche Maschinen aus der Scheune geborgen werden. Bislang ist allerdings nicht auszuschließen, dass auch Tiere dem Feuer zum Opfer gefallen sind. Das angrenzende Wohnhaus konnte durch die Feuerwehr gesichert werden, sodass kein Brandschaden am Wohnhaus entstand. Eingesetzt sind 5 Ortsfeuerwehren mit insgesamt etwa 100 Feuerwehrleuten. Die Löscharbeiten dauern voraussichtlich noch bis in die Mittagsstunden an. Eine mögliche Schadenhöhe kann bislang nicht beziffert werden, eine Brandursache ist bislang ebenfalls völlig unklar. Weitere Ermittlungen sind erst nach Beendigung der Löscharbeiten möglich.

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.