Alkohol- und Drogenkontrollen in Cuxhaven | Cuxhaven News

Alkohol- und Drogenkontrollen in Cuxhaven


Cuxhaven. Polizeirat Nils Wiebusch kündigte erst am Freitag im Rahmen der Vorstellung der Unfallbilanz der Polizeiinspektion Cuxhaven an, dass Verkehrsteilnehmer in und um Cuxhaven auch weiterhin mit Alkohol- und Drogenkontrollen rechnen müssten. Bei insgesamt 85 Unfällen, bei denen Verkehrsteilnehmer im vergangenen Jahr unter dem Einfluss von Alkohol und anderen Drogen am Straßenverkehr teilgenommen hatten, verloren vier Menschen - teils unverschuldet - ihr Leben. 90 weitere erlitten teils schwere Verletzungen, weil ein Verkehrsteilnehmer berauscht am Straßenverkehr teilgenommen hatte. Diese Daten aus der Verkehrsüberwachung belegen, dass Alkohol und andere Drogen noch immer eine Rolle im Straßenverkehr spielen. Am vergangenen Wochenende führte die Polizei in der Stadt Cuxhaven entsprechende Kontrollen durch. Im Zeitraum von Freitag bis Sonntag wurden insgesamt 130 Verkehrsteilnehmer kontrolliert, darunter 44 Fahrer, die der Risikogruppe der jungen Erwachsenen angehören. Insgesamt wurden fünf Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr gezogen, weil sie unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln standen. Zwei von ihnen waren aus der Altersgruppe der 18-25-Jährigen. Zudem beschlagnahmten die Beamten in zwei Fällen den Führerschein, weil der Fahrer bzw. die Fahrerin infolge Alkoholkonsums absolut fahruntüchtig am öffentlichen Straßenverkehr teilgenommen hatten. Darunter war eine 35-jährige Fahrzeugührerin mit über zwei Promille Atemalkoholkonzentration.

Kommentar posten

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.