Einbrecher schubst Frau mit Kind und flüchtet | Cuxhaven News

Einbrecher schubst Frau mit Kind und flüchtet

Bederkesa. Bereits am vergangenen Freitag drang gegen 14:50 Uhr ein bislang unbekannter Täter in ein Wohnhaus im Mattenburger Feld ein, indem er die Scheibe der rückwärtigen Terrassentür einschlug und die Tür öffnete. Nachdem er bereits einiges Diebesgut in eine Decke gehüllt hatte, wurde er von einer Bewohnerin überrascht. Der Täter schubste die 30-Jährige, obwohl sie ein Kleinkind auf dem Arm trug. Die Frau und ihr erst wenige Monate alter Sohn stürzten zu Boden und zogen sich dabei leichte Verletzungen zu, so dass sei sich in ärztliche Behandlung begeben mussten. Die ersten Ermittlungen führten bereits zu Hinweisen, denen die Polizei zurzeit nachgeht. Weitere sachdienliche Hinweise nehmen das Polizeikommissariat Langen oder die Polizeistation Bad Bederkesa entgegen. Im Zeitraum zwischen Freitag und Sonntag kam es zu einem weiteren Wohnhauseinbruch in Bad Bederkesa. In diesem Fall brachen Unbekannte eine Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Straße Koppeler Busch auf und entwendeten vorgefundenen Schmuck. Die Höhe des Schadens ist hier noch nicht bekannt. Am Samstag brachen noch unbekannte Täter im Zeitraum zwischen 13:30 und 18:20 Uhr in Wremen in der Straße "Am Ostertor" in ein Einfamilienwohnhaus ein und entwendeten Schmuck und Geräte der Unterhaltungselektronik. Der Wert der entwendeten Gegenstände ist noch nicht bekannt. Am Samstag oder Sonntag drangen unbekannte Täter nach Aufbrechen einer Terrassentür in ein Einfamilienhaus in Langen in der Straße "Westeracker" ein und entwendeten einen braunen Rucksack, eine Fotokamera und eine Spielekonsole. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro.
Labels:

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.