Unbekannte ergaunern Geld mit Enkeltrick - Polizei sucht Zeugen | Cuxhaven News

Unbekannte ergaunern Geld mit Enkeltrick - Polizei sucht Zeugen

Loxstedt. Der so genannte Enkeltrick ist eine besonders hinterhältige Form des Betrugs, der für Opfer oft existenzielle Folgen haben kann. Sie können dadurch hohe Geldbeträge verlieren oder sogar um Ihre Lebensersparnisse gebracht werden. 

 Am 03.01.2019 erbeuteten noch unbekannte Täter Ersparnisse eines Senioren aus Bexhövede. Eine Anruferin konnte den Mann am Telefon davon überzeugen, dass sie die Enkelin sei und nach dem Kauf einer Wohnung dringend Verzugszinsen bezahlen müsse.
Der Mann holte daraufhin einen größeren Geldbetrag von der Sparkasse ab. Durch die angebliche Enkelin war ihm bereits gesagt worden, dass er bei der Sparkasse auf Nachfrage nicht sagen solle, dass das Geld für eine andere Person sei. So sagte er dann auch, dass er das Geld für sich brauche.
Da die angebliche Enkelin nicht selbst kommen könne, solle er das Geld an einen Vertrauten übergeben. Nach anfänglichem Zögern ließ er sich darauf ein und machte sich zwischen 14 und 15 Uhr mit seinem Rollator auf den Weg zum Treffpunkt an der Kreuzung B71 / Lindenallee, in Bexhövede. Auf dem Weg dorthin kam ihm bereits in Höhe des Supermarktparkplatzes ein Mann entgegen, der das Geld entgegennahm und dann verschwunden ist. Zu einer versprochenen Rückzahlung kam es bis heute nicht.
Zeugen, die möglicherweise das Aufeinandertreffen des Geschädigten mit dem Geldabholer an der beschriebenen Stelle beobachtet haben oder möglicherweise Angaben zu einem Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich an die Polizei Schiffdorf zu wenden (Tel.: 04706 / 9480).
Der Gesuchte ist ca. 35-40 Jahre alt, etwa 1,70 m groß, hat eine korpulente Figur und ein rundliches Gesicht, dünnes Haar und sprach mit ausländischem Akzent. Ein Auto wurde nicht festgestellt, war aber sicherlich in der Nähe abgestellt.

Der Enkeltrick

Mit den Worten "Rate mal, wer hier spricht" oder ähnlichen Formulierungen rufen Betrüger bei meist älteren Mitmenschen an, geben sich als Verwandte, Enkel oder auch gute Bekannte aus und bitten kurzfristig um Bargeld. Als Grund wird ein finanzieller Engpass oder eine Notlage vorgetäuscht, beispielsweise ein Unfall, ein Auto- oder Computerkauf. Die Lage wird immer äußerst dringlich dargestellt. Oft werden die Betroffenen durch wiederholte Anrufe unter Druck gesetzt. Sobald das Opfer zahlen will, wird ein Bote angekündigt, der das Geld abholt. Hat der Betroffene die geforderte Summe nicht parat, wird er gebeten, unverzüglich zur Bank zu gehen und dort den Betrag abzuheben. Nicht selten ruft der Täter sogar ein Taxi, wenn das Opfer den Weg nicht mehr zu Fuß bewältigen kann. Auf diese Weise haben Enkeltrick-Betrüger in der Vergangenheit bereits Beträge im fünfstelligen Eurobereich erbeutet.

Tipps Ihrer Polizei gegen den Enkeltrick

- Seien Sie misstrauisch, wenn sich Anrufer am Telefon nicht 
selber mit Namen melden. Raten Sie nicht, wer anruft, sondern 
fordern Sie Anrufer grundsätzlich dazu auf, ihren Namen selbst 
zu nennen.
- Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als 
Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht 
erkennen. Erfragen Sie beim Anrufer Dinge, die nur der richtige 
Verwandte/Bekannte wissen kann.
- Geben Sie keine Details zu Ihren familiären und finanziellen 
Verhältnissen preis.
- Lassen Sie sich nicht drängen und unter Druck setzen. Nehmen Sie
sich Zeit, um die Angaben des Anrufers zu überprüfen. Rufen Sie 
die jeweilige Person unter der Ihnen lange bekannten Nummer an 
und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen.
- Wenn ein Anrufer Geld oder andere Wertsachen von Ihnen fordert: 
Besprechen Sie dies mit Familienangehörige oder anderen Ihnen 
nahestehende Personen.
- Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen wie Schmuck an 
unbekannte Personen.
- Kommt Ihnen ein Anruf verdächtig vor, informieren Sie 
unverzüglich die Polizei unter der Nummer 110.
- Sind Sie bereits Opfer eines Enkeltricks geworden, zeigen Sie 
die Tat unbedingt bei der Polizei an.
Das Präventionsteam der Polizeiinspektion Cuxhaven berät Sie gern individuell und kostenlos zum Schutz vor solchen Maschen..

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.